Ihr Warenkorb
keine Produkte

Wespenfalle

Wespenfallen kaufen

Die Wespenfalle bietet Hilfe gegen Wespen

Hier im Fachhandel Wespenfallen kaufen garantiert Ihnen geprüfte Produkte, die auch im Einsatz in unserer Schädlingsbekämpfung Ihre Wirksamkeit nachgewiesen haben.

Wespenfalle kaufenWer gerne auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten Zeit verbringt, sollte sich eine Wespenfalle anschaffen, die die Wespen mit einem bestimmten Stoff anlockt und einfängt. Die Wespen verenden in der Wespenfalle.

Beim Lockstoff wird peinlichst darauf geachtet, dass Hummeln und Bienen abgewehrt werden. Die Wespenfalle gibt es in verschiedenen Ausführungen. Einige sind ähnlich wie Fliegenfallen, so z. B. die Redtop Wespenfalle. Auch die Victor Wespenfalle kann aufgehängt werden und ist auch für die Innenräume verwendbar. Interessant ist bei der Victor Wespenfalle, dass diese nachfüllbar ist.



Hersteller: 
  

Seite:  1 

Victor Wespenfalle Yellow Jacket - Nachfüllbeutel

Victor Wespenfalle Yellow Jacket - Nachfüllbeutel

6,31 EUR
Redtop Wespenfalle

Redtop Wespenfalle

15,42 EUR
Victor Wespenfalle Yellow

Victor Wespenfalle Yellow

16,20 EUR
  

Seite:  1 

Wo es auch immer etwas Fressbares für die Wespen gibt, und seien es nur Krümel oder Tropfen – sie kommen in Scharen. Wespen ziehen Pollen, Nektar und Pflanzensäfte sowie Insekten zwar vor, doch sie sind immer da, wenn Getränke oder Essen auf dem Tisch stehen.

Wespen sind im Sommer gefährlich >

Eigentlich ist ein Wespenstich nicht so tragisch, doch für Allergiker kann ein einzelner Stich lebensbedrohlich sein. Eine Zeitung oder sonstige Dinge, die man zur Hand nehmen kann, um die Wespen zu vertreiben, machen sie nur noch kampflustiger und stechfreudiger. Der Stachel hat keinen Widerhaken, sodass sie ihr Gift immer wieder mit dem Stachel austeilen können. Besonders angriffslustig werden diese Tiere, wenn Alkohol in der Nähe ist – dann werden Wespen aggressiv.

Der Stich einer Wespe lockt andere an

Wespen sind besonders dann aktiv, wenn es Spätsommer wird und die Nester aufgelöst werden. Die Arbeiterinnen fliegen dann ziellos umher, immer auf der Suche nach Nahrung. Sticht eine der Arbeiterinnen zu, werden Alarmpheromone freigesetzt, die andere Wespen anlocken – quasi zum Angriff blasen. Jetzt ist eine Wespenfalle notwendig, damit auch der Mensch die letzten Sommertage genießen kann.

Achtung – auch Wespen stehen unter Naturschutz

Von Hummeln und Bienen weiß man, dass diese unter Naturschutz stehen. Seit einiger Zeit stehen auch Wespen unter Naturschutz und dürfen deshalb – so die Regel – nicht vernichtet werden.

Stellen die Tiere für Menschen oder anderen Tieren eine Bedrohung dar, beziehungsweise besteht für den Menschen eine erhebliche Gefährdung, darf eine Ausnahme gemacht werden. Deshalb sollte man nicht gleich mit einer Wespenfalle der Marke Eigenbau den Wespen den Garaus machen, sondern sich lieber auf eine geprüfte Wespenfalle verlassen.

Ist im Garten oder in unmittelbarer Nähe davon das Wespennest, ist der Schädlingsbekämpfer der Ansprechpartner. Bei einem Nest ist die Wespenfalle nicht groß genug. Sofern es möglich ist, werden die Wespen umgesiedelt – eine Vernichtung ist nur dann rechtlich statthaft, wenn die Wespen Menschen und Tiere gefährden bzw. erheblich stören. Bis vor einigen Jahren hat die Feuerwehr diese Aufgabe übernommen, heute machen die Schädlingsbekämpfer diese Arbeit.

Die Wespenfalle erfüllt ihren Zweck

Im Haus und im Garten erfüllt eine Wespenfalle ihren Zweck und hält in der Regel die Tiere vom Frühstücks- oder Mittagstisch fern. Der Lockstoff ist ungeeignet für Bienen und Hummeln, sodass nur die lästigen Wespen in die Fallen fliegen. Angebracht wird die Wespenfalle in einiger Entfernung vom Tisch, sodass man in Ruhe essen und trinken kann. Damit man selbst auf die Wespen keine Anziehungskraft ausübt, sollte auf stark duftende Deos und Parfüms verzichtet werden.

Auch dunkle und geblümte Kleider locken Wespen an. Ein wenig Teebaumöl auf Haut und Kleidung angebracht, schützt den Menschen vor Wespen, denn Teebaumöl mögen die wenigsten Plagegeister und zu denen gehören auch die Wespen.


Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)