Rattengift

Rattengift ist im DESTRA Fachhandel in unterschiedlicher Form verfügbar – in der Regel wird in Köderblöcke, Streuköder, Paste sowie Fertigportionen differenziert. Dennoch sei vorweg zu sämtlichen Varianten des Giftes angemerkt: Nach dem Auslegen der Köder muss auf diese gut sichtbar hingewiesen werden.
frunax® DS Rattenriegel 50g 10 Stück

10 x frunax DS Rattenriegel 50g

Der frunaxRattenriegel ist speziell zur Bekämpfung widerstandsfähiger Ratten und Mäuse in Feuchtbereichen wie in der Kanalisation sowie in landwirtschaftlichen Betrieben. Der Rattenriegel ist sehr attraktiv und sehr lange wirksam.
Wirkstoff: 0,05g/kg  Difenacoum, 0,2 g7kg  Sulfachinoxalin

Wirkstoff: 0,05g/kg Difenacoum
Biozid- Zulassungs-Nr.: DE-2012-A-14-00002 ; AT/2012/z/00039/14
§18 Zulassung B-0175-00-00 + B-0175-00-01
VE:10x frunax DS Rattenriegel = 50g Riegel

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

14,28 EUR
28,56 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
nagtag Dife Bloc 10x Köderblöcke

Ein attraktiver Köderblock zur Mäuse- und Rattenbekämpfung in feuchten Bereichen wie zB: im Stall oder Kanalsystem.

Die Finicon Problocs enthalten den Wirkstoff  Difenacoum, welche bei Mäusen und Ratten bereits nach einmaliger Aufnahme die Blutgerinnung hemmt und den Tod der Nager innerhalb von wenigen Tagen herbeiführen kann.

VE: 10x  Finicon Probloc Dife 30g

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

16,62 EUR
55,40 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
alpharatan® Rat Disk mit Draht 9kg

90g Getreideköderblock zur Rattenbekämpfung, sehr verderbsicher, mit sehr guten Eigenschaften in Feuchtraumbereichen sowie in Stall und Abwasserschacht.


Wirkstoff: Warfarin 0,075%
Baua Reg.Nr.: N-10766
Zulassung §18: 0159-01-00
VE: 1 Eimer; Inhalt 9 kg
Verpackungseinheit: 1x100x90g

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

194,70 EUR
21,63 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
nagtag Dife Bloc 5x30g

Ein attraktiver Köderblock zur Mäuse- und Rattenbekämpfung in feuchten Bereichen wie zB: im Stall oder Kanalsystem.

Die Finicon Problocs enthalten den Wirkstoff Difenacoum, welche bei Mäusen und Ratten bereits nach einmaliger Aufnahme die Blutgerinnung hemmt und den Tod der Nager innerhalb von wenigen Tagen herbeiführen kann.

VE: 5 Stk
Österreich: Biozid-Zulassung Nr.: AT/2012/Z/00024/14
Deutschland: Biozid-Zulassung Nr.: DE-2012-MA-14-00003-aa
Schweiz: Biozid-Zulassung Nr.: SZID 328209
§18 Zulassung B-0246-00-00
baua Reg-Nr.: N-20612

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

7,40 EUR
246,67 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
frunax® DS Rattenfertigköder 10x 200g

Auslegefertiges Köderpräparat zur sicheren Bekämpfung von Wanderratten und Mäuse. Speziell für Ausbringung in Hygienebereichen (z. B. Geflügelhaltung, Schlachthöfen, Vorratsschutz) entwickelt. Nur in geschlossen Räumen anwenden.

Besonderer Hinweis zur Köderausbringung

Die offene Ausbringung von Fressködern zur Nagerbekämpfung ist verboten! Um eine Sekundärvergiftung anderer Lebewesen auszuschließen, darf dieses Produkt nur in Verbindung mit einer Köderstation verwendet werden! Eine Aufnahme des Köders durch Kinder oder Haustiere wird somit entgegengewirkt.

Falls Sie noch nicht über eine Rattenköder-Station bzw. Mäuseköder-Station verfügen, nutzen Sie bitte die Suchfunktion, um ein geeignetes Produkt auszuwählen.

Anwendung:
Das Mittel an rattenverdächtigen Stellen in einer Köderstation ausbringen. Pro Auslegestelle bitte mindestens 200g verwenden. Die ausgelegte Menge sollte solange täglich kontrolliert und aufgefüllt werden, bis keine Aufnahme mehr erfolgt. Zur Abtötung ist eine ein- bis zweimalig Aufnahme erforderlich. Der ruhige und schmerzlose Tod (nach 4-8 Tagen) durch das blutgerinnungshemmende Cumarin-Derivat der 2. Generation löst bei den Artgenossen keinen Warneffekt aus. Der Köder wird weiterhin aufgenommen bis der Befall getilgt ist. Tot aufgefundene Tiere müssen umgehend beseitigt werden.

Info: § 18-Zulassung, B-0172-00-00
Biozid-Zulassung Nr.: DE-0000873-14
Biozid-Zulassung Nr.: AT/2012/Z/00040/14 AT/2012/Z/00040/14
0,05 g/kg Difenacoum
baua Reg-Nr.: N-12255

VE: 10 x 200g frunax DS Rattenfertigköder Packung

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

25,75 EUR
12,88 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
frunax® DS Rattenfertigköder 2x100g
Auslegefertiges Köderpräparat zur sicheren Bekämpfung von Wanderratten. Speziell für Ausbringung in Hygienebereichen (z. B. Geflügelhaltung, Schlachthöfen, Vorratsschutz) entwickelt. Nur in geschlossen Räumen anwenden.

Besonderer Hinweis zur Köderausbringung

Die offene Ausbringung von Fressködern zur Nagerbekämpfung ist verboten! Um eine Sekundärvergiftung anderer Lebewesen auszuschließen, darf dieses Produkt nur in Verbindung mit einer Köderstation verwendet werden! Eine Aufnahme des Köders durch Kinder oder Haustiere wird somit entgegengewirkt.

Falls Sie noch nicht über eine Rattenköder-Station bzw. Mäuseköder-Station verfügen, nutzen Sie bitte die Suchfunktion, um ein geeignetes Produkt auszuwählen.

Anwendung:

Das Mittel an rattenverdächtigen Stellen in einer Köderstation ausbringen. Pro Auslegestelle bitte mindestens 200g verwenden. Die ausgelegte Menge sollte solange täglich kontrolliert und aufgefüllt werden, bis keine Aufnahme mehr erfolgt. Zur Abtötung ist eine ein- bis zweimalig Aufnahme erforderlich. Der ruhige und schmerzlose Tod (nach 4-8 Tagen) durch das blutgerinnungshemmende Cumarin-Derivat der 2. Generation löst bei den Artgenossen keinen Warneffekt aus. Der Köder wird weiterhin aufgenommen bis der Befall getilgt ist. Tot aufgefundene Tiere müssen umgehend beseitigt werden.

Info: § 18-Zulassung, B-0172-00-00
Biozid-Zulassung Nr.: DE-0000873-14
Biozid-Zulassung Nr.: AT/2012/Z/00040/14 AT/2012/Z/00040/14
0,05 g/kg Difenacoum
baua Reg-Nr.: N-12255
VE: 2x 100g frunax DS Rattenfertigköder Packung

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

4,80 EUR
24,00 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
frunax® DS Rattenfertigköder 2x200g
Auslegefertiges Köderpräparat zur sicheren Bekämpfung von Wanderratten. Speziell für Ausbringung in Hygienebereichen (z. B. Geflügelhaltung, Schlachthöfen, Vorratsschutz) entwickelt. Nur in geschlossen Räumen anwenden.

Besonderer Hinweis zur Köderausbringung
Die offene Ausbringung von Fressködern zur Nagerbekämpfung ist verboten! Um eine Sekundärvergiftung anderer Lebewesen auszuschließen, darf dieses Produkt nur in Verbindung mit einer Köderstation verwendet werden! Eine Aufnahme des Köders durch Kinder oder Haustiere wird somit entgegengewirkt.

Falls Sie noch nicht über eine Rattenköder-Station bzw. Mäuseköder-Station verfügen, nutzen Sie bitte die Suchfunktion, um ein geeignetes Produkt auszuwählen.

Anwendung:

Das Mittel an rattenverdächtigen Stellen in einer Köderstation ausbringen. Pro Auslegestelle bitte mindestens 200g verwenden. Die ausgelegte Menge sollte solange täglich kontrolliert und aufgefüllt werden, bis keine Aufnahme mehr erfolgt. Zur Abtötung ist eine ein- bis zweimalig Aufnahme erforderlich. Der ruhige und schmerzlose Tod (nach 4-8 Tagen) durch das blutgerinnungshemmende Cumarin-Derivat der 2. Generation löst bei den Artgenossen keinen Warneffekt aus. Der Köder wird weiterhin aufgenommen bis der Befall getilgt ist. Tot aufgefundene Tiere müssen umgehend beseitigt werden.

Info: § 18-Zulassung, B-0172-00-00
Biozid-Zulassung Nr.: DE-0000873-14
Biozid-Zulassung Nr.: AT/2012/Z/00040/14 AT/2012/Z/00040/14
0,05 g/kg Difenacoum
baua Reg-Nr.: N-12255
VE: 2 x 200g frunax DS Rattenfertigköder Packung

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

6,96 EUR
17,40 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
frunax® 5 x 200g DS Rattenriegel

Speziell zur Bekämpfung widerstandsfähiger Ratten und Mäuse in Feuchtbereichen wie Kanalisation sowie in landwirtschaftlichen Betrieben. Attraktiv und sehr lange wirksam.

Wirkstoff: 0,05g/kg Difenacoum
Biozid- Zulassungs-Nr.: DE-2012-A-14-00002 ; AT/2012/z/00039/14
§18 Zulassung B-0175-00-00 + B-0175-00-01
VE:  5 Stk x 200g Rattenriegel

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

16,00 EUR
16,00 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
frunax® DS Rattenriegel Power-Block Eimer 8 Kg
Ein rodentizider Köderblock zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen in Feuchtbereichen.
Rattenriegel Power-Block ist attraktiv, feuchtigkeitsresistent und lange wirksam.

Wirkstoffe: 0,05g/kg Difenacoum
Biozid- Zulassungs-Nr.: DE-2012-A-14-00002-ac
§18 Zulassung B-0175-00-00 + B-0175-00-01
Verpackungseinheit: 1 Eimer 8Kg  (320x25g Blocks)

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

141,39 EUR
17,67 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
frunax® R+M Fertigköder Karton 10 Kg
Attraktiver Haferflockenköder zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen in allen Bereichen. Wirkt mit der herkömmlichen Ködermenge bereits nach einmaliger Köderaufnahme. Ca. 50g Köder je Köderstelle aufstellen.

Wirkstoff: 0,05 g/kg Brodifacoum
baua Reg-Nr.: N-12118
§ 18-Zulassung, BBA 3932-60
VE: 1x Eimer a 10kg R+M Fertigköder (200x50g)

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

144,72 EUR
14,47 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ratron® Granulat Power-Packs 10 x 40 g

Ein Profiprodukt für die erfolgreiche Bekämpfung von Ratten und Mäusen. Es ist hochattraktiv und enthalten einen Wirkstoff der neuesten Generation. Der Clou ist die Portionierung der einzelnen Beutel, die exakt abgelegt werden können. Eine saubere Sache mit hervorragenden Ergebnissen. Bitte die Beutel ungeöffnet an die Stellen, wo die Nager vermutet werden legen.

Wirkstoff: 0,05 g/kg Brodifacoum
baua Reg-Nr.: N-12139
§ 18-Zulassung, B 0143-00-00
VE: 1x10Stk a 40 g Ratron® Granulat Power-Packs

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

14,16 EUR
35,40 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ratron® Granulat Power-Packs 5 x 40 g
Ein Profiprodukt für die erfolgreiche Bekämpfung von Ratten und Mäusen. Es ist hochattraktiv und enthalten einen Wirkstoff der neuesten Generation. Der Clou ist die Portionierung der einzelnen Beutel, die exakt abgelegt werden können. Eine saubere Sache mit hervorragenden Ergebnissen.Bitte die Beutel ungeöffnet an die Stellen, wo die Nager vermutet werden legen.

Wirkstoff: 0,05 g/kg Brodifacoum
baua Reg-Nr.: N-12139
§ 18-Zulassung, B 0143-00-00
VE: 1x5Stka 40 g Ratron® Granulat Power-Packs

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

8,27 EUR
41,35 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
MausEX-D Pad

Fertigköder im Fliesbeutel zum Bekämpfen von Mäusen und Wanderratten. Überragende Attraktivität auch bei hochwertigen Futteralternativen. Sehr gute Wirkung, auch bei resistenten Stämmen. Enthält Bitterstoff Bitrex um eine versehentliche Aufnahme durch Menschen und Haustiere zu verhindern.

Aufwandsmenge für den Zielorganismus Hausmaus:
Starker Befall: 2 Portionsbeutel alle 1 – 1,5 Meter
Geringer Befall: 2 Portionsbeutel alle 2 – 3 Meter

Aufwandsmenge für die Zielorganismen Haus- und Wanderratte:
Starker Befall: 6 Portionsbeutel alle 4 – 5 Meter
Geringer Befall: 6 Portionsbeutel alle 8 – 10 Meter

Biozid-Zulassung Nr.: DE-2011-MA-14-00006-ab
Wirkstoff: 0,025 g/kg Difethialon 
VE: 1x 5kg Eimer a 10g Ködertüten

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

127,50 EUR
25,50 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
BRODITOP® PASTA 10kg

15 g Köderpasta zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen. Sehr lange attraktiv und wirksam gegen Nager in Hygienebereichen, in lebensmittelverarbeitenden Betrieben, in Lager- und Vorratsräumen, sowie im Haus. Mit Cerealien, dadurch noch attraktiver.
Sehr starker Blutgerinnungshemmer, auch gegen resistente Stämme.

Anwendung: 2-4 Pads je Köderstelle, Abstand ca. 2m (für 10-30m²)
baua: Reg-Nr.: N-24298
Wirkstoff: 0,05 g/kg Brodifacoum 
VE: 1x 10kg Eimer a 15g Ködertüten

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

126,80 EUR
12,68 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
nagtag® Dife

15 g Köderpasta zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen. Sehr lange attraktiv und wirksam gegen Nager in Hygienebereichen, in lebensmittelverarbeitenden Betrieben, in Lager- und Vorratsräumen, sowie im Haus. Mit Cerealien, dadurch noch attraktiver.

Anwendung: 2-4 Pads je Köderstelle, Abstand ca. 2m (für 10-30m²)
baua: Reg-Nr.: N-41733
ZulNr. DE-2012-MA-14-00008-ac
Wirkstoff: 0,05 g/kg Difenacoum 
VE: 1x 10kg Eimer a 15g Ködertüten

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

97,80 EUR
9,78 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bayer® Rodilon Paste 3kg

Anwendungsfertige Köderpaste zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen im Hygienebereich. Einfache handhabung, hervorragende Köderaufnahme. Hohe Verderbnis- und Schimmelbeständigkeit, gute Erkennbarkeit von Fraß-/Nagerspuren. Bitrex bietet Schutz gegen versehentliche Aufnahem durch Menschen oder Haustiere. In Köderstationen an Baueingängen, Fressplätzen, Laufwechseln auslegen.

baua: Reg-Nr.: N-10804
Zul.Nr. DE-2011-MA-14-00006-ad 
Wirkstoff: 25 mg/kg Difethialone; Bitrex 
VE: 1x 2,5kg Karton (250x10g) 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

73,70 EUR
24,57 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Murin "Sunflower" facoum pasta

Ködertüten
Der stärkste Blutgerinnungshemmer im Handel, hochwirksam auch gegen resistente Stämme. Noch attraktiver, jetzt mit Sonnenblumenkernen. Gebrauchsfertiger Pastenköder zur Anwendung in und um Gebäude gegen Hausmaus, Wander- und Hausratte durch berufsmäßige Verwender mit Sachkunde und sachkundige Verwender.  Der stärkste Blutgerinnungshemmer im Handel, hochwirksam auch gegen resistente Stämme. Noch attraktiver, jetzt mit Sonnenblumenkernen.

Info: Biozid-Zulassung Nr.: DE-0010882-14
baua Reg-Nr.: N-23812
Wirkstoff: 0,05 g/kg Brodifacoum 
VE: 1x 5kg Eimer

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

79,99 EUR
16,00 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zapi® MUSKIL® PASTA FLUO NP®

Frischer Pastenköder, der eine innovative Kombination von blutgerinnungshemmenden Wirkstoffen (Bromadiolon und Difenacoum) enthält. Diese neue Assoziation von zwei Wirkstoffen sowie die ausgezeichnete Qualität der Formulierung gewährt einen einzigartigen Vorteil: Beste Schmackhaftigkeit für Mäuse und Ratten, sowie die schnelle Kontrolle des Nagerbefalls. Die Pasta ist mit guten Getreidesorten angereichert, sie wirkst äußerst schnell. Idel für den Einsatz in einer Köderstation oder Köderröhre.

Biozid-Zulassung Nr.: DE-0006441-14

0,025 g/kg Bromadiolon, 0,025 g/kg Difenacoum mit Bitrex

VE: 1x 5kg Eimer a 15g Ködertüten

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

69,90 EUR
13,98 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
nagtag® Dife Bloc 30 g 10kg

Die nagtag Dife Blocs enthalten den Wirkstoff Difenacoum, welcher bei Mäusen und Ratten bereits nach einmaliger Aufnahme die Blutgerinnung hemmt und den Tod der Nager innerhalb von wenigen Tagen herbeiführen kann. nagtag Dife Blocs sind in verschiedenen Größen erhältlich und durch Paraffinierung äußerst widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit und Nässe. Die nagtag Dife Blocs 100 g und 200 g sind zudem durch den integrierten Draht perfekt für den Gebrauch in der Kanalisation geeignet. Die Anwendung ist denkbar einfach: die Blöcke einzeln auslegen und nach Beendigung der Maßnahmen wieder einsammeln und entsorgen. Die Blöcke sind auch für Köderstationen geeignet. Mit §18 Zulassung B-0246-00-00 Zulassungstext: Blockköder zur Anwendung in und um Gebäude, im offenen Gelände und auf Mülldeponien durch berufsmäßige und / oder sachkundige Verwender gegen Hausmäuse und Ratten sowie durch berufsmäßige und / oder sachkundige Verwender gegen Ratten in der Kanalisation.

baua: Reg-Nr.: N-20612
Wirkstoff: 0,05 g/kg Difenacoum
VE: 1x 10kg Eimer / Blocks a 30g
§ 18 Zulassung B-0246-00-00
Österreich: Biozid-Zulassung Nr.: AT/2012/Z/00024/14 Deutschland: Biozid-Zulassung Nr.: DE-2012-MA-14-00003-aa Schweiz: Biozid-Zulassung Nr.: SZID 328209

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

99,90 EUR
9,99 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
alpharatan® Rodentblocks 9kg

Extrem attraktiver Festköder durch die legendäre, krokantartige Oberflächentextur sowie den ungewöhnlich hohen Anteil äußerst attraktiver Zerealien für alle ausgewiesenen Zielorganismen.Zur Bekämpfung hygienisch schädlicher Nager, insbesondere schwer zu bekämpfende Hausmäuse und Ratten. Auch zur Anwendung in Kanalschächten geeignet.

Wirkstoff: Difenacoum 0,05g/kg
Biozid- Zulassung Nr.:
DE-2012-A-14-00012-ab
AT/2012/Z/00047-06/14
VE:
1 Eimer; Inhalt 9 kg
Verpackungseinheit: 1x100x90g

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

240,40 EUR
26,71 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Secuvia® Secure 9 kg

Ein innovativer, wachsfreier Köder, der die Vorteile von Pasten- und festen Blockformulierungen in einem neuen, fixierbaren Köderblock, dem Secuvia® Secure Köder vereint. Secuvia ist wie ein Pastenköder hoch attraktiv für Schadnager, sowie äußerst widerstandsfähig gegen Umwelteinflüsse. Die außerordentliche Schmackhaftigkeit für Schadnager wird durch eines wachsfreies, BASF-eigenes Bindemittel ermöglicht. Herkömmliche Köderblöcke haben einen hohen Wachsanteil um eine ausreichende Bindung zu erhalten. Wachs ist bekannterweise geschmacklich nicht attraktiv, und beschränkt somit die Annahme durch den Schadnager. Da bereits ein geringer Gehalt an BASF-Bindemittel einen robusten Köder ergibt sind in Secuvia® weit mehr, für Schadnager attraktive Inhaltsstoffe enthalten als in herkömmlichen Köderblöcken. Secuvia® wird dadurch schneller als Nahrungsquelle akzeptiert und Schadnager nehmen schneller eine tödliche Dosis auf. Secuvia® enthält Flocoumafen, exklusiver Wirkstoff der BASF und stärkstes antikoagulantes Rodentizid gegen Ratten und eines der stärksten gegen Mäuse. Secuvia® wirkt mit 25 ppm (parts per million) Wirkstoffkonzentration zuverlässig als Single-Dose Präparat bereits bei einmaliger Aufnahme. Secuvia® wirkt sogar gegen Schadnager die gegen andere, weniger starke Antikoagulantien resistent sind. Secuvia® hat keine reproduktionstoxische oder zielorgantoxische Klassifizierung und zeigt ausgezeichnete Wirkung gegen Hausmaus (Mus musculus), Wanderratte (Rattus norvegicus) und Hausratte (Rattus rattus). Mit Secuvia® Secure Ködern ist eine Pulsbeköderung am effektivsten. Der Köder wird in wöchentlichen „Pulsen“ ausgelegt um die verschiedenen Hierarchieebenen der Schadnagerpopulationen gezielt zu bekämpfen. Die erste Auslage bekämpft die erste, dominante Hierarchieebene. Nach 3-5 Tagen sollten die Köderstellen kontrolliert werden und die Köderstellen, die vollständig leergefressen sind (Hotspots), nachgefüllt werden. Die zweite Auslage bekämpft die zweite, Sub-dominante Hierarchieebene. Diese erneute Kontrolle der Köderstellen mit Auffüllen von konsumiertem Köder sollte 7 Tage später erfolgen.Eine dritte Auslage nach weiteren 7 Tagen bekämpft die dritte, Sub-dominante Hierarchieebene. Normalerweise sollte eine Kontrolle nach weiteren 7 Tagen keinen Konsum zeigen und die Bekämpfung kann erfolgreich eingestellt werden. Sollten nach 7 Tagen einzelne Köderstellen noch Konsum zeigen, diese Auffüllen anschließend wöchentlich kontrollieren. Einbringung von Ködern in die Erde Köderstellen in Eingängen zu Nagetierbauen und –löchern sind sehr effektiv, falls möglich. Die Köder so platzieren, dass die Exposition von Nicht-Zieltieren und Kindern minimiert wird. Die Eingänge zu Nagetierbauen und –löchern nach Einbringung der Köder abdecken oder verschließen, um zu verhindern, dass Köder an die Oberfläche gelangen. Die Aufnahme von Köderresten muss mit geeigneten Handschuhen oder einem Handzangensystem erfolgen, damit ein direkter Kontakt mit der Haut vermieden wird. Beachten sie bitte die Informationen auf dem Etikett!

Wirkstoff: 0,025 g/kg Flocoumafen
Biozid-Zulassungs Nr: DE-0014312-14
VE: 1 Karton; Inhalt 9 kg 25 g Köderblock mit Loch

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

189,00 EUR
21,00 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Frowein Contrax-D Block

Fertigköder in Blockform zur Bekämpfung von Wanderratten, speziell in der Kanalisation, da der Block beständig gegen Feuchtigkeit und Verderb ist. Ein Draht zur Befestigung an Tritteisen ist mit eingegossen.

Für die Anwendung durch den berufsmäßigen und / oder sachkundigen Verwender in der Kanalisation:
Aufwandsmenge für die Zielorganismen Haus- und Wanderratte:
Starker Befall: 4 Blöcke befestigt an der Leiter zu jedem Abwasserschacht
Geringer Befall: 2 Blöcke befestigt an der Leiter zu jedem Abwasserschacht

Difethialon (0,025 g/kg), Blutgerinnungshemmer (Antikoagulans).
Vergiftungen führen zu einer Bewußtseinstrübung mit gleichzeitig abnehmenden Lebensfunktionen. Aufgrund zunehmender Kapillardurchlässigkeit kommt es zur langsamen, überwiegend inneren Verblutung unter weitestgehendem Ausschluß von Schmerzen.
- Ein in den Block eingegossener Draht erleichtert die Befestigung an Tritteisen, Pflöcken usw.
- Überragende Annahme durch Ratten.
- Gute Beständigkeit gegen Verderb.
- Sichere Wirkung auch bei resistent gewordenen Stämmen.
- Verzögerter Wirkungseintritt verhindert Köderscheu und führt zur restlosen Befallstilgung.
- Sicheres Gegenmittel bei versehentlicher Aufnahme ist Vitamin K1.

Wirkstoff: 0,025 g/kg Difethialon 
Biozid Zulassung Nr.:
DE-2011-MA-14-00002-aa
AT/2012/Z/00009/14
VE: 1 Tragebox; 14kg Fertigköderblöcke

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

295,62 EUR
21,12 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Frowein Köderhaken für Contrax-D Block

Spezieller Haken um die Köderblöcke beispielsweise in die Kanalisation zu hängen. der Widerhaken stellt sicher, dass der Köderblock nicht abfällt. Einsatz von bis zu zwei Köderblöcken pro Haken.  

VE: 1 Karton; Inhalt 130 Haken

39,90 EUR
0,31 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Frowein MausEX-D Block

Fertigköderblock zur Bekämpfung von Hausmäusen. Der Block ist attraktiv, hat dadurch eine gute Köderannahme, ist lange gegen Verderb beständig und er ist zuverlässig, auch bei resistenten Stämmen. keine Köderscheu, kein Verschleppen und Verscharren. Aufwandsmengen (in Köderstationen / verdeckte Köderstellen) Für die Anwendung durch den berufsmäßigen und / oder sachkundigen Verwender im Innenraum:
Aufwandsmenge für den Zielorganismus Hausmaus:
Starker Befall: 1 Block alle 1 – 1,5 Meter Geringer Befall: 1 Block alle 2 – 3 Meter
Aufwandsmenge für die Zielorganismen Haus- und Wanderratte: Starker Befall: 3 Blöcke alle 4 – 5 Meter Geringer Befall: 3 Blöcke alle 8 – 10 Meter oder 3 Köderstationen alle 2 – 3 Meter Für die Anwendung durch den berufsmäßigen und / oder sachkundigen Verwender in der Kanalisation:
Aufwandsmenge für die Zielorganismen Haus- und Wanderratte: Starker Befall: 4 Blöcke befestigt an der Leiter zu jedem Abwasserschacht Geringer Befall: 2 Blöcke befestigt an der Leiter zu jedem Abwasserschacht Einzelheiten und weitere Informationen zu den Anwendungsbestimmungen: siehe Etikett / Produktinformation des Herstellers. Zulassungstext: Block-Köder zur Anwendung im Innenraum (urbane und landwirtschaftliche Gebäude) durch berufsmäßige und / oder sachkundige Verwender sowie durch nicht-berufsmäßige Verwender gegen Wanderratten, Hausratten und Hausmäuse (Die Zulassung für nicht-berufsmäßige und berufsmäßige, nicht sachkundige Verwender gilt vorbehaltlich der Entscheidung im Kommissionsverfahren gemäß Artikel 4 Absatz 4 der Richtlinie 98/8/EG). Block-Köder zur Anwendung in der Kanalisation durch berufsmäßige und / oder sachkundige Verwender gegen Wanderratten und Hausratten (Die Zulassung für berufsmäßige, nicht sachkundige Verwender gilt vorbehaltlich der Entscheidung im Kommissionsverfahren gemäß Artikel 4 Absatz 4 der Richtlinie 98/8/EG).

Wirkstoff: 0,025 g/kg Difethialon 
Biozid- Zlassung Nr.:
DE-2011-MA-14-00001-aa
AT/2012/Z/000010/14
VE: 1 Eimer; Inhalt 5 kg    
Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

130,91 EUR
26,18 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ratron® Compact B Power-Block Eimer 8kg

Gebrauchsfertiger Köderblock zur Bekämpfung von widerstandsfähigen und warfarinresistenten Wander- und Hausratten sowie Hausmäusen in der Kanalisation und in Räumen.

Wirkstoff: 0,05 g/kg Brodifacoum
baua: Reg-Nr.: N-12270
Zulassung: Nr. B-0215-0-01 Kanal; B-0215-00-00 Raum, Freiland, Stall 
VE: 320 x 25 g   Eimer 8KG

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

149,90 EUR
18,74 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ratron® Compact B 100g Karton 10kg

Gebrauchsfertiger Köderblock zur Bekämpfung von widerstandsfähigen und warfarinresistenten Wander- und Hausratten sowie Hausmäusen in der Kanalisation und in Räumen.

Wirkstoff: 0,05 g/kg Brodifacoum
baua: Reg-Nr.: N-12269
Zulassung: Nr. B-0215-0-01 Kanal; B-0215-00-00 Raum, Freiland, Stall 
VE: 100 x 100 g   Karton 10KG

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

112,35 EUR
11,24 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ratron® Compact B 200g Karton 21kg

Gebrauchsfertiger Köderblock zur Bekämpfung von widerstandsfähigen und warfarinresistenten Wander- und Hausratten sowie Hausmäusen in der Kanalisation und in Räumen.

Wirkstoff: 0,05 g/kg Brodifacoum
baua: Reg-Nr.: N-12269
Zulassung: Nr. B-0215-0-01 Kanal; B-0215-00-00 Raum, Freiland, Stall 
VE: 105 x 200 g   Karton 21KG

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

197,80 EUR
9,42 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
alpharatan®Mouse Disk Novel  8kg

Extrem attraktiver Festköder auf Cerealienbasis mit ausgezeichneter Annahmeattraktivität für Hausmäuse. Anwendung in allen gängigen Köderstationen..

Info: § 18-Zulassung B-0195-03-00
Wirkstoff: 0,075 g/kg Difenacoum
Biozid-Zulassungs-Nr.: DE-0000868-14
Biozid-Zulassungs-Nr.: AT-0012810-0001
VE: 1 Eimer; Inhalt 8 kg

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

131,15 EUR
16,39 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Murin Köderblock Forte 140 (10kg)

Kompakter Köderblock mit Loch, ideal für den Einsatz in der Kanalisation.

Wirkstoff: 0,05 g/kg Bromadiolon
baua: reg-Nr.: N- 24610
VE: Karton 10 KG Blöcke

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

103,95 EUR
10,40 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Neudorff Sugan® Rattenköderblocks 200g

Wetterfester Kompaktköderblock zum Einsatz auch an feuchten Standorten. Führt nach 1-2 maliger Aufnahme zum sicheren tod. Lange beständig und attraktiv, mit Befestigungsdraht. 

Wirkstoff: 0,05 g/kg Bromadiolon
VE: 1 Karton: Inhalt 16 kg  80x200g Blöcke
baua Reg-Nr.: N-14843
Zulassungsnummer §18: B-0178-00-00 ; B-0178-01-00 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

159,50 EUR
9,97 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Neudorff Sugan® Rattenköderblocks 100g

Wetterfester Kompaktköderblock zum Einsatz auch an feuchten Standorten. Führt nach 1-2 maliger Aufnahme zum sicheren tod. Lange beständig und attraktiv, mit Befestigungsdraht. 

Wirkstoff: 0,05 g/kg Bromadiolon
VE: 1 Karton: Inhalt 15 kg  150x100g Blöcke
baua Reg-Nr.: N-14843
Zulassungsnummer §18: B-0178-00-00 ; B-0178-01-00 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

183,15 EUR
12,21 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Mäuse- Giftkörner gegen Feldmäuse 5kg

Speziell präparierter Giftweizen zur Bekämpfung von Feldmäusen in Keller, Hof, Garten und auf dem Feld, sowie in Scheune, Speicher und Vorratskammer. Schnelle und effektive Wirkung. Der Köder muss tief und unzugänglich für Vögel in die Nagetiergänge eingebracht werden, es darf kein Köder an der Oberfläche zurückbleiben.

Wirkstoff: 30,4 g/kg Zinkphosphid
BVL-Zul.-Nr.: 040902-00
VE: 1x 5kg Eimer

...für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

56,18 EUR
11,24 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Frowein Contrax-D Köder 25kg

Attraktiver Granulatköder zum Einsatz gegen Ratten und Mäuse. Ideale partikelgröße, dadurch sehr gute Annahme des Köders. Gute Beständigkeit gegen Verderb. Sichere Wirkung auch bei resistenten Stämmen, keine Köderscheu.

Aufwandsmenge für den Zielorganismus Hausmaus:
Starker Befall: 25 g Köder alle 1 – 1,5 Meter
Geringer Befall: 25 g Köder alle 2 – 3 Meter

Aufwandsmenge für die Zielorganismen Haus- und Wanderratte:
Starker Befall: 100 g Köder alle 4 – 5 Meter
Geringer Befall: 100 g Köder alle 8 – 10 Meter

Wirkstoff: 0,025g/kg Difethialon
Biozid-Zulassung Nr.: DE-2011-MA-14-00004-aa
VE: 1x 25kg Sack

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

248,25 EUR
9,93 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Frowein Contrax-D Köder 10kg

Attraktiver Granulatköder zum Einsatz gegen Ratten und Mäuse. Ideale partikelgröße, dadurch sehr gute Annahme des Köders. Gute Beständigkeit gegen Verderb. Sichere Wirkung auch bei resistenten Stämmen, keine Köderscheu.

Aufwandsmenge für den Zielorganismus Hausmaus:
Starker Befall: 25 g Köder alle 1 – 1,5 Meter
Geringer Befall: 25 g Köder alle 2 – 3 Meter

Aufwandsmenge für die Zielorganismen Haus- und Wanderratte:
Starker Befall: 100 g Köder alle 4 – 5 Meter
Geringer Befall: 100 g Köder alle 8 – 10 Meter

Wirkstoff: 0,025g/kg Difethialon
Biozid-Zulassung Nr.: DE-2011-MA-14-00004-aa
VE: 1x 7,5kg Eimer

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

119,97 EUR
12,00 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
frunax® DS Rattenfertigköder 10kg
SOLD OUT

Attraktiver gebrauchsfertiger Haferflocken- Mehrkornköder zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen in allen Bereichen.

Wirkstoff: 0,05g/kg Difenacoum
Biozid- Zulassungs-Nr.: DE-2012-A-14-00008 ; AT/2012/z/00040/14
§18 Zulassung B-0175-00-00 + B-0175-00-01
VE: 1x 10kg Eimer

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

89,57 EUR
8,96 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ratron® Brodifacoum- Flocken 10kg

Attraktiver gebrauchsfertiger Haferflockenköder zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen in allen Bereichen. Ca. 50g je Köderstelle.

Wirkstoff: 0,05g/kg Brodifacoum
baua Reg-Nr.: N-12271
VE: 1x 10kg Eimer

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

89,31 EUR
8,93 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
nagtag Dife Spezial Weizenköder

nagtag® Nagerköder zur sicheren Bekämpfung von Ratten und Mäusen. Bereits einmalige Aufnahme führt zum schwerzfreien Tod der nager nach 3-8 tagen. Bei einsetzen der Wirkung suchen die Tiere Licht und Wasser und sterben so meist im Freien. Nach dem Tod erfolgt ein schneller Mumifikationsprozess, der die unangenehme Geruchsentwicklung auf ein Minimum reguziert.

Wirkstoff: 0,05g/kg Difenacoum
baua Reg-Nr.: N-42073
Österreich: Biozid-Zulassung Nr.: AT/2012/Z/00021/14
Deutschland: Biozid-Zulassung Nr.: DE-2012-MA-14-00001-aa
Schweiz: Biozid-Zulassung Nr.: SZID 328089
VE: 1x 10kg Eimer

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

70,64 EUR
7,06 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
KARABLOCK 10 Kg  (Rodex Oktablock)

Hochattraktiver, wasserbeständiger Block gegen Haus- und Kanalratten. Speziell geeignet für feuchtes Milieu. Bemerkenswerte Wirkung dank einer speziellen Formulierung hochattraktiver Nahrungsmittelsubstanzen.

Wirkstoffe: 0,05g/kg Bromadiolon
Biozid-Zulassung Nr.: DE-2014-MA-14-00023
Verpackungseinheit: 1 Karton 10Kg  (Blocks)
Aufwandmenge: Ratten: 150-200g alle 10 m; Mäuse: 50g alle 2m 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

99,83 EUR
9,98 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Roban Oktablock 10KG

Hochattraktiver, wasserbeständiger Block gegen Haus- und Kanalratten. Speziell geeignet für feuchtes Milieu. Bemerkenswerte Wirkung dank einer speziellen Formulierung hochattraktiver Nahrungsmittelsubstanzen.

Wirkstoffe: 0,05g/kg Difenacoum
Biozid-Zulassung Nr.: DE-2012-MA-14-00007
Verpackungseinheit: 1 Karton 10Kg  (Blocks)
Aufwandmenge: Ratten: 150-200g alle 10 m; Mäuse: 50g alle 2m 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

99,21 EUR
9,92 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
TURABLOCK (Vertoxblock) 10 Kg

Wasserbeständiger Block gegen Haus- und Kanalratten sowie Mäuse. Speziell geeignet für feuchtes Milieu. Bemerkenswerte Wirkung dank einer speziellen Formulierung hochattraktiver Nahrungsmittelsubstanzen. Wirkt selbst gegen resistente Nager.

Wirkstoffe: 0,05g/kg Brodifacoum
Biozid-Zulassung Nr.: DE-2013-BPF-14-00003-aaa
Verpackungseinheit: 1 Karton 10Kg  (Blocks)
Aufwandmenge: Ratten: 150-200g alle 10 m; Mäuse: 50g alle 2m 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

99,40 EUR
9,94 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Professional Fertigköder Brodifacoum 2x100g

Ein Fraßköder zum Schutz vor Hausmäusen und Wanderratten im Hygienebereich.
Der Köder wird an bevorzugten Stellen wie Schlupfwinkel, Baueingängen, Laufwegen etc. verdeckt ausgebracht. Mit Lockaroma.
  
Wirkstoff: 0,05g/kg Brodifacoum
baua: reg-Nr.: N-14487
VE: 2x 100g Packung

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

4,90 EUR
24,50 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Professional Fertigköder Brodifacoum 2x200g

Ein Fraßköder zum Schutz vor Hausmäusen und Wanderratten im Hygienebereich.
Der Köder wird an bevorzugten Stellen wie Schlupfwinkel, Baueingängen, Laufwegen etc. verdeckt ausgebracht. Mit Lockaroma.
  
Wirkstoff: 0,05g/kg Brodifacoum
baua: reg-Nr.: N-14487
VE: 2x 200g Packung

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

6,50 EUR
16,25 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Professional Frischköder Difenacoum 2x100g

Ein Fraßköder zum Schutz vor Hausmäusen und Wanderratten im Hygienebereich.
Der Köder wird an bevorzugten Stellen wie Schlupfwinkel, Baueingängen, Laufwegen etc. verdeckt ausgebracht. 
  
Wirkstoff: 0,05g/kg Difenacoum
Biozid-Zulassungs-Nr.:
DE-2012-A-14-00006-aa
AT/2012/Z/00041-01/14
CH-2012-0061
VE: 2x 100g Packung

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

4,80 EUR
24,00 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Professional Frischköder Difenacoum 2x200g

Ein Fraßköder zum Schutz vor Hausmäusen und Wanderratten im Hygienebereich.
Der Köder wird an bevorzugten Stellen wie Schlupfwinkel, Baueingängen, Laufwegen etc. verdeckt ausgebracht. 
  
Wirkstoff: 0,05g/kg Difenacoum
Biozid-Zulassungs-Nr.:
DE-2012-A-14-00006-aa
AT/2012/Z/00041-01/14
CH-2012-0061
VE: 2x 200g Packungen

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

6,30 EUR
15,75 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
MausEX - Duo BF

Fertigköder (Fettpaste) zum Bekämpfen von Hausmäusen. Hochattraktiv, keine Köderscheu und kein Verstreuen des Köders. Wirkt auch bei resistenten Stämmen. Enthält Bitrex.

Anwendung: 3-5 Köderstellen je 10-30 m² im Abstand von 2 m
Wirkstoff: 0,05g/kg Brodifacoum
baua: Reg-Nr.:  N-48126
VE: 1x  310g Kartusche  

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

26,40 EUR
85,16 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Racumin® Paste 3 kg

Anwendungsfertiger Köder von außergewöhnlicher Attraktivität
Große Fraßmenge; i.d.R. bei erstmaliger Aufnahme wirksam
Hohe Verderbnis- und Schimmelbeständigkeit
Schmerzloses Ende der Nager ca. 3 – 5 Tage nach Köderaufnahme

Bitterstoff Bitrex bietet Schutz gegen versehentliche Aufnahme durch Menschen oder Haustiere
Nach §18 Infektionsschutzgesetz (IfSG) als Mittel gegen Wanderratten geprüft und für behördlich angeordnete Maßnahmen zur Bekämpfung von Populationen der Wanderratte im Raum, Tierstall und Freiland anerkannt. Amtl. Kennnummer B-0140-00-00  

Auslegung in verdeckten Köderstationen an Rattenbau-Eingängen, Fressplätzen, Laufwechseln. Beköderung: Alle 5 - 10 m eine Köderstelle (2 - 5 pro 100 m² je nach Befallsstärke) mit 1 - 2 Köderriegeln; Köderauslage bis kein Fraß mehr erfolgt, i.d.R. 2 - 3 Wochen lang.
baua: Reg-Nr.: N-10796
§ 18 Zulassung B-0140-00-00
Wirkstoff: 375 mg/kg Coumatetralyl
VE: 1x 3kg Eimer  

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

69,90 EUR
23,30 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
BRODITOP PASTA Kartusche

Gebrauchsfertiger, pastöser Köder zur Anwendung bei schwer bekämpfbaren Mäusen und Ratten. Pastenköder wird in Köderboxen ausgebracht. Die Tiere verenden nach einmaliger Aufnahme und nach wenigen Tagen schmerzfrei. Die Tiere des Rudels entwickeln keine Köderscheu.

Anwendung: 3-5 Köderstellen je 10-30 m² im Abstand von 2 m
Wirkstoff: 0,05g/kg Bromadiolone
baua: Reg-Nr.:  N-24298
VE: 1x  300g Kartusche  

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

22,92 EUR
76,40 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
alpharatan®-Fraß-Gel Portion 5x

Anwendungsfertige Köderpaste zur Bekämpfung von Mäusen.
Einfache Handhabung durch einzelne Portion a 10gr.

DE-2012-A-14-00001-ab
Wirkstoff: 0,05 g/kg Difenacoum
VE: 5x 10gr Schälchen 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

12,50 EUR
250,00 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
alpharatan®-Fraß-Gel

Anwendungsfertige Köderpaste zur Bekämpfung von Mäusen.
Einfache Handhabung durch einzelne Portion a 10gr.

DE-2012-A-14-00001-ab
Wirkstoff: 0,05 g/kg Difenacoum
VE: 1x 1 Kg Eimer  100x10gr 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

94,26 EUR
94,26 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Detia Frischköder Difenacoum 2,5kg

Für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender.
• Gegen Wanderratten in der Innenraumanwendung und im Außenbereich
(in und um Gebäude, offenes Gelände, Mülldeponien), sowie Hausmäuse
im Innenraum und im Außenbereich (in und um Gebäude)
• anerkannt nach § 18 lfSG (B-0149-00-00) gegen Wanderratten im Raum,
Tierhaltung
und Freiland, sowie Hausratten im Raum und Tierhaltung
• gebrauchsfertiger Getreideköder in Bruch- und Flockenform.
Dosierung:
• Wanderratten: max. 200 g im Abstand von ca. 5–10

Biozid Zul.Nr.: DE-2012-A-14-00006-aa
AT/2012/Z/00041-01/14

Wirkstoff: 0,05 g/kg Difenacoum mit Bitterstoff
VE: 1x 2,5Kg Eimer

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

37,85 EUR
15,14 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Professional Festköder Brodifacoum 10kg

Anwenderfreundlicher Rattenköder. Anerkannt nach §18 IfSG (B-2223-00-00) gegen Wanderratten im Raum, Tierhaltung, um Gebäude sowie in der Kanalisation (B-0223-00-01). An von Schadnagern belaufenen Stellen alle 5-10 m eine Köderstation mit mind. 200g (2 Blöcke) belegen.

Wirkstoff: 0,029 g/kg Brodifacoum 

VE: 1 Karton  () 10 kg

Biozid-Zulassung Nr.: DE-2014-MA-14-00001

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

107,59 EUR
10,76 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Mäuse- Giftkörner gegen Feldmäuse

Speziell präparierter Giftweizen zur Bekämpfung von Feldmäusen in Keller, Hof, Garten und auf dem Feld, sowie in Scheune, Speicher und Vorratskammer. Schnelle und effektive Wirkung. Der Köder muss tief und unzugänglich für Vögel in die Nagetiergänge eingebracht werden, es darf kein Köder an der Oberfläche zurückbleiben.

Wirkstoff: 30,4 g/kg Zinkphosphid
BVL-Zul.-Nr.: 040902-00
VE: 1x 1kg Eimer

...für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

23,03 EUR
23,03 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
nagtag® Dife Spezial Weizenköder 5x100g

Schüttfähiger Getreideköder zur Anwendung durch sachkundige und / oder berufsmäßige Verwender in und um Gebäude, in offenem Gelände und auf Mülldeponien gegen Wanderratten, Hausratten und Hausmäuse. Eine Anwendung durch nicht-berufsmäßige Verwender gegen Hausmäuse, Hausratten und Wanderratten in und um Gebäude sowie durch berufsmäßige, nicht sachkundige Verwender gegen Hausmäuse, Hausratten und Wanderratten in und um Gebäude, in offenem Gelände und auf Mülldeponien ist bis zum 31.12.2012 zulässig. Zulassungsende: 31.03.2015 Österreich: Biozid-Zulassung Nr.: AT/2012/Z/00021/14 Deutschland: Biozid-Zulassung Nr.: DE-2012-MA-14-00001-aa Schweiz: Biozid-Zulassung Nr.: SZID 328089
  
Wirkstoff: 0,05g/kg Difenacoum
baua: reg-Nr.: N-42073
VE: 5x 100g Packung

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

9,10 EUR
18,20 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Pelletköder Brodifacoum 2,5 kg

Gebrauchsfertiger hochwirksamer Allroundköder für die Anwendung in Feucht und Trockenbereichen. Aus einer ausgewogenen Mischung von Futtermitteln zur Tilgung schwer bekämpfbarer Ratten- und Mäusestämme.

Anwendung: 200g/Ratten und 20g/Mäuse.

Wirkstoff: 0,05 g/kg Brodifacoum
baua Reg-Nr.: N-14600
VE: 1x 2,5kg Karton

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

37,80 EUR
15,12 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rodex Oktablok 5kg

Gebrauchsfertige rodentizider Wachsblock.
Formköder zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen im Innen- und Außenbereich.

Wirkstoff: 0,005 %Bromadiolone w/w als Antikoagulations-mittel
der zweiten Generation sowie das humane 0,001
%ige Vergällungsmittel Denatoniumbenzoat w/w.
Zulassung Nr: DE-2012-MA-14-00023
VE: 1 Eimer 5 kg

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

59,22 EUR
11,84 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Vertox Oktablok 5kg

Gebrauchsfertige rodentizider Wachsblock.
Formköder zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen im Innen- und Außenbereich.

Wirkstoff: 0,005% Brodifacoum w/w und 0,001% Denatoniumbenzoat
w/w.
Zulassung Nr: DE-2013-BPF-14-00003
VE: 1 Eimer 5 kg

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

60,64 EUR
12,13 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Roban Oktablok 5kg

Gebrauchsfertige rodentizider Wachsblock.
Formköder zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen im Innen- und Außenbereich.

Wirkstoff:
 0,005 % Difenacoum w/w
als Antikoagulationsmittel der zweiten Generation sowie das humane 0,001%ige Vergällungsmittel Denatoniumbenzoat w/w.
Zulassung Nr: DE-2012-MA-14-00007
VE: 1 Eimer 5 kg

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

59,21 EUR
11,84 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Roban Pasta 5kg

Gebrauchsfertige rodentizide Paste (15gr Beutel) zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen im Innen- und Außenbereich.

Wirkstoff: 0,005 % Difenacoum w/w
als Antikoagulationsmittel der zweiten Generation sowie das humane 0,001%ige Vergällungsmittel Denatoniumbenzoat w/w.
Zulassung Nr: DE-2012-MA-14-00006
VE: 1 Eimer 5 kg

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

47,45 EUR
9,49 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rodex Pasta 5kg

Gebrauchsfertige rodentizide Paste (15gr Beutel) zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen im Innen- und Außenbereich.

Wirkstoff: 0,005 % Bromadiolone w/w
als Antikoagulationsmittel der zweiten Generation sowie das humane 0,001%ige Vergällungsmittel Denatoniumbenzoat w/w.
Zulassung Nr: DE-2013-MA-14-00009
VE: 1 Eimer 5 kg

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

47,45 EUR
9,49 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Vertox Pasta 5kg

Gebrauchsfertige rodentizide Paste (15gr Beutel) zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen im Innen- und Außenbereich.

Wirkstoff: 0,005 % Brodifacoum w/w
als Antikoagulationsmittel der zweiten Generation sowie das humane 0,001%ige Vergällungsmittel Denatoniumbenzoat w/w.
Zulassung Nr: DE-2013-BPF-14-00002
VE: 1 Eimer 5 kg

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

47,45 EUR
9,49 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rodex Pellets 5kg

Gebrauchsfertiger rodentizider Pelletköder zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen im Innen- und Außenbereich.

Wirkstoff: 0,005 % Bromadiolone w/w
als Antikoagulationsmittel der zweiten Generation sowie das humane 0,001%ige Vergällungsmittel Denatoniumbenzoat w/w.
Zulassung Nr: DE-2013-MA-14-00008
VE: 1 Eimer 5 kg

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

45,88 EUR
9,18 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rodex Giftweizen 5kg

Ein gebrauchsfertiges Rodentizid aus ganzen Getreidekörnern zur Bekämpfung
von Ratten und Mäusen im Innen- und Außenbereich.

Wirkstoff: 0,005 % Bromadiolone w/w
als Antikoagulationsmittel der zweiten Generation sowie das humane 0,001%ige Vergällungsmittel Denatoniumbenzoat w/w.
Zulassung Nr: DE-2013-MA-14-00010
VE: 1 Eimer 5 kg

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

45,88 EUR
9,18 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Roban Giftweizen 5kg

Ein gebrauchsfertiges Rodentizid aus ganzen Getreidekörnern zur Bekämpfung
von Ratten und Mäusen im Innen- und Außenbereich.

Wirkstoff: 0,005 % Difenacoum w/w
als Antikoagulationsmittel der zweiten Generation sowie das humane 0,001%ige Vergällungsmittel Denatoniumbenzoat w/w.
Zulassung Nr: DE-2012-MA-14-00004
VE: 1 Eimer 5 kg

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

45,98 EUR
9,20 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ratimor Brodifacoum Paste Portion

Hochattraktiver und temperaturbeständiger Pastenköder, zum Einsatz gegen Ratten und Mäuse. Die Köderschale ist für den Innen- und den Aussen-Bereich, sowie für die Anwendung in Feuchträumen geeignet. Jede Schale enthält 60 g Köder. Die obere Schutzfolie der Schale abziehen und in die Köderbox stellen.

Aufwand /Dosierung:
Ratten: 1 Schale pro Köderstelle im Abstand von 5-10m
Mäuse: 1 Schale pro Köderstelle im Abstand von 3-5 m

DE-2014-MA-14-00002
Wirkstoff: 0,05 g/kg Brodifacoum
VE: 1x 60gr Portions- Schälchen 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

4,99 EUR
83,17 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ratimor Difenacoum Paste Portion

Hochattraktiver und temperaturbeständiger Pastenköder, zum Einsatz gegen Ratten und Mäuse. Die Köderschale ist für den Innen- und den Aussen-Bereich, sowie für die Anwendung in Feuchträumen geeignet. Jede Schale enthält 80 g Köder. Die obere Schutzfolie der Schale abziehen und in die Köderbox stellen.

Aufwand /Dosierung:
Ratten: 1 Schale pro Köderstelle im Abstand von 5-10m
Mäuse: 1 Schale pro Köderstelle im Abstand von 3-5 m

DE-2012-MA-14-00021
Wirkstoff: 0,05 g/kg Difenacoum
VE: 1x 80gr Portions- Schälchen 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

4,79 EUR
59,88 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ratimor Bromadiolon Paste Portion

Hochattraktiver und temperaturbeständiger Pastenköder, zum Einsatz gegen Ratten und Mäuse. Die Köderschale ist für den Innen- und den Aussen-Bereich, sowie für die Anwendung in Feuchträumen geeignet. Jede Schale enthält 80 g Köder. Die obere Schutzfolie der Schale abziehen und in die Köderbox stellen.

Aufwand /Dosierung:
Ratten: 1 Schale pro Köderstelle im Abstand von 5-10m
Mäuse: 1 Schale pro Köderstelle im Abstand von 3-5 m

DE-2013-MA-14-00013
Wirkstoff: 0,05 g/kg Bromadiolon
VE: 1x 80gr Portions- Schälchen 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

4,89 EUR
61,13 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
TALON® Soft Kartusche

Gebrauchsfertiger Pastenköder zur Anwendung in und um Gebäude gegen Wanderratten und Hausmäuse.

Anwendung: 3-5 Köderstellen je 10-30 m² im Abstand von 2 m
Wirkstoff: 0,05 g/kg Brodifacoum
Biozid-Zulassungs Nr.: DE-2014-MA-14-00010 | AT/2014/Z/00186/14
VE: 1x  300g Kartusche  

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

26,06 EUR
86,87 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
alpharatan®-RodentKiller

Das Kornkissen unter den Pasten! Absolut neuartige, bis jetzt noch nicht auf dem Markt verfügbare Pastenformulierung mit extrem hohem Getreideanteil, der auch deutlich wahrnehmbar ist. Mit diesem Präparat werden die Eigenschaften eines Zerealienköders mit den Vorteilen einer pastösen Konsistenz ideal miteinander verschmolzen. Trotz der für die Schadnager attraktiven Köderkonsistenz kein unappetitliches und unhygienisches Ausölen im Köderdepot oder dem Vorratseimer. Plug and Play als 100 g Blisterverpackung.

Technische Details Präparatetyp:
Zerealienköder mit pastöser Konsistenz, Fraßpaste Zielorganismen: Hausmäuse, Wanderratten
Anwendungsbereiche: in und um Gebäude, offenes Gelände (nicht sachkundige Anwender: in und um Gebäude)

BIOZID-Zulassung Nr.:
DE-201-A-14-0000
AT/2012/Z/00049-04/14
Wirkstoff: 0,05 g/kg Difenacoum
VE: 1x 100gr Portions- Schälchen 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

6,35 EUR
63,50 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rattenköderportion 1kg  Mix

Ein Fraßköder zum Schutz vor Hausmäusen und Wanderratten im Hygienebereich.
Der Köder wird an bevorzugten Stellen wie Schlupfwinkel, Baueingängen, Laufwegen etc. verdeckt ausgebracht. 
  
Wirkstoff:
0,05g/kg Difenacoum;
0,05g/kg Brodifacoum
Biozid-Zulassungs-Nr.:
DE-2012-A-14-00006-aa
AT/2012/Z/00041-01/14
CH-2012-0061
BauaReg Nr. N-14487
VE: 1kg Packungen a´100/200 gr gemischt 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

15,50 EUR
15,50 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Professional Festköder Difenacoum 10kg (mit Draht)

Anwenderfreundlicher Rattenköder. Anerkannt  gegen Wanderratten im Raum, Tierhaltung, um Gebäude sowie in der Kanalisation. An von Schadnagern belaufenen Stellen alle 5-10 m eine Köderstation mit mind. 200g belegen.


Wirkstoff: 0,05 g/kg Difenacoum
baua: reg.: Nr: N-14495
VE: 1 Karton  () 10 kg

Biozid-Zulassung Nr.: DE-2012-A-14-00005-aa Zulassung wurde bis 31.08.2020 verlängert! AT/2012/Z/00042/14 CH-2012-0058 Karton = 50 Blöcke

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

89,90 EUR
8,99 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Professional Haferflockenköder Brodifacoum 5x100g

Gebrauchsfertiges Granulat zur Anwendung in und um Gebäude gegen Wanderratten und Hausmäuse durch berufsmäßige Verwender mit Sachkunde und sachkundige Verwender. DE-Zulassungsende: 31. August 2020


Wirkstoff: 0,05g/kg Brodifacoum
Biozid-Zulassung Nr.: DE-2014-A-14-00004
VE: 5x 100g Packung

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

13,55 EUR
27,10 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
alpharatan®-RodentKiller 10 kg 10 g-Portionsbeutel

Absolut einzigartige Pastenformulierung mit extrem hohem Getreideanteil, der auch deutlich geruchlich wahrnehmbar ist. Mit diesem Präparat werden die Eigenschaften eines Cerealienköders mit den Vorteilen der pastösen Konsistenz ideal miteinander verschmolzen. Trotz der für die Schad-nager attraktiven Köderkonsistenz kein unappetitliches und unhygienisches Ausölen in der Mäusebox oder im Vorratseimer. Anwendung: Hausmäuse: in und um Gebäude Wanderratten: in und um Gebäude, offenes Gelände, Mülldeponien Plug and Play entweder als 100 g Blisterverpackung oder 10 g Portionsbeutel. Technische Details Präparatetyp:Zerealienköder mit pastöser Konsistenz, Fraßpaste Zielorganismen: Hausmäuse, Wanderratten Anwendungsbereiche: in und um Gebäude, offenes Gelände (nichts sachkundige Anwender: in und um Gebäude)

BIOZID-Zulassung Nr.:
DE-2012-A-14-00009-ab
AT/2015/Z/00275/14 10 kg Eimer
Wirkstoff: 0,05 g/kg Difenacoum
VE: 10kg Eimer  10gr Portionsbeutel 

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

135,55 EUR
13,56 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Wreizenköder Brodifacoum 2,5 kg

Gebrauchsfertiger hochwirksamer Allroundköder auf Vollweizenbasis. Zur Tilgung schwer bekämpfbarer Ratten- und Mäusestämme.

Anwendung: 200g/Ratten und 20g/Mäuse.

Wirkstoff: 0,05 g/kg Brodifacoum
baua Reg-Nr.: N-14600
VE: 1x 2,5kg Eimer

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

37,80 EUR
15,12 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Pest Profi Brodifacoum Wachsblöcke 29ppm 5kg

RODENTIZID zur Bekämpfung von Wanderratten und Hausmäusen in und um Gebäude, sowie Wanderratten im Kanal.

Handelsbezeichnung:   Pest Profi Brodifacoum Wachsblöcke 29ppm
Zulassungsnummer: DE-0005218-14
Zulassungsinhaber: Unichem d.o.o
Zulassungsende:  -/- 
Wirkungsbereich:  Rodentizide 
Wirkstoff: Brodifacoum 0,0029 %
Kennzeichnung nach GefStoffV: H373 Kann die Organe schädigen - Blut - bei längerer oder wiederholter Exposition .
Gefahrenpiktogramme (GHS) Umwelt:

Wirkstoff:
ZUSAMMENSETZUNG
Blutgerinnungshemmer (Antikoagulans) Brodifacoum (CAS Nr. 56073-10-0) 0,0029%
Bitterstoff (Denatonium Benzoate/ Bitrex™). 0,1 g
Beistoffe, Geschmacks-und Farbstoffe q.b je g 100

GEBRAUCHSANWEISUNG: Legen Sie die Köder an den bevorzugten Aufenthaltsorten der Nagetiere aus (innerhalb oder in der Nähe ihrer Nester und Bauten, an Laufwegen und Fressplätzen). Die Köder müssen sicher in Köderstationen oder unter anderweitigen Abdeckungen abgelegt werden, um die Gefahr eines Verzehrs durch andere Tiere oder Kinder auf ein Minimum zu verringern. Die Köder möglichst so sichern, dass sie nicht weggeschleppt werden können. Nur in Bereichen, die für Kinder und Nicht-Zielorganismen unzugänglich sind, ist eine verdeckte Köderauslegung ohne Köderstationen zulässig. Überreste von unbenutztem Köder oder ungesicherte Köderbruchstücke entfernen. Entfernen Sie nach der Behandlung anläßlich von Kontrollen alle Köderreste sowie tote Nagetiere (auch im Umfeld des ausgelegten Köders), um die Gefahr einer Vergiftung von Kindern, Haustieren und weitere Nichtzieltiere zu verringern - und achten Sie auf eine unbedenkliche Entsorgung gemäß den nationalen und kommunalen Anforderungen.
 
Aufwandsmengen (in und um Gebäude):

  • Verwenden Sie für  Hausmäuse (Mus musculus): 5 - 20 g Köder pro Köderstation in 5 m Abstand. Bei erhöhtem Befall verringern Sie die Distanz auf 2 m.
  • Verwenden Sie für Wanderratten (Rattus norvegicus):10 - 60 g Köder pro Köderstation in 10 m Abstand. Bei erhöhtem Befall verringern Sie die Distanz auf 5 m.
  • Köder sind oberhalb der Hochwassermarke sicher zu befestigen.

Grundsätzlich müssen zu Beginn der Bekämpfung die Köderstellen möglichst alle 2 – 3 Tage, mindestens aber nach dem 5. Tag und anschließend wöchentlich kontrolliert  werden. Dies gilt auch für Bekämpfungsmaßnahmen, die länger als einen Monat andauern. Abweichend davon müssen die Köderstellen in der Kanalisation erstmalig nach 14 Tagen und anschließend alle 2 – 3 Wochen kontrolliert werden.

VORSICHTSMASSNAHMEN: Verwender müssen die Angaben auf dem Etikett und andere Anweisungen bezüglich der Handhabung und Lagerung befolgen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Berührung mit der Haut vermeiden. Gefährlich für Wildtiere. Die Köder müssen für Kinder, Vögel und Tiere (insbesondere Hunde, Katzen, Schweine und Geflügel) unerreichbar sein.  Jeden unnötigen Produkt-Kontakt vermeiden; insbesondere nicht verschlucken. Bei der Handhabung des Produkts und entsorgen der Kadaver geeignete Chemikalienschutzhandschuhe tragen. Das Produkt nur im Originalgebinde lagern und nicht in unbeschriftete Behälter umfüllen. Die Köder müssen gesichert und an Plätzen aufgestellt werden, die nicht zugänglich für Kinder, Haustiere und andere Nichtziel-Organismen sind. Geeignete Sicherheitsbehälter verwenden, um ein Freisetzen in die Umwelt zu vermeiden. Von Haus- und Wildtieren fernhalten. Nicht ins Grundwasser, in Gewässer oder in die Kanalisation gelangen lassen.  
Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanweisung einzuhalten. Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen.
 
LAGERUNGSBEDINGUNGEN: Nur im Originalbehälter an einem kühlen, gut gelüfteten Ort aufbewahren. Nicht in die Nähe von oxidierenden Substanzen bringen.
Die Haltbarkeit des Produktes beträgt bei sachgemäßer Lagerung 2 Jahre.
 
NFORMATIONEN FÜR DEN ARZT  
WIRKUNGSMECHANISMUS:
Der im Produkt enthaltene Wirkstoff ist ein kompetitiver Vitamin-K-Antagonist. Er reduziert die Lebersynthese der K-abhängigen Faktoren.
SYMPTOME:
Eine schwere Vergiftung durch die Einnahme hemmt das Vitamin K und führt zu Haut- und Schleimhautblutungen. Die Symptome an den anderen Systemen und Apparaten sind vorwiegend aus Blutungen.
BEHANDLUNG:
Nach der Einnahme großer Mengen ist Erbrechen auszulösen, eine Magenspülung vornehmen sowie die Prothrombinaktivität zu überwachen. Falls eine Reduzierung vorliegt, Vitamin K verabreichen. Ein angemessenes ärztliches Protokoll befolgen.


Behälter mit dem Köder müssen jeweils sicher positionierte, damit Risiken einer Beschädigung oder versehentlichen Einnahme durch Kinder oder Nicht-Zieltiere weitgehend reduziert werden. Stellen Sie sicher, dass die Behälter in entsprechender Weise befestigt werden, und dass Schadnager die Köder nicht herausziehen können. Keine Anwendung nahe von ungeschützten Nahrungsmitteln oder Futtermitteln. Nicht für die Verwendung in der Landwirtschaft zugelassen. Bei Kontamination sofort gründlich die Hände mit viel Seife und Wasser reinigen. Behälter dürfen nicht wieder benutzt oder im Abfall entsorgt werden. Für die Entsorgung sind gültige Vorschriften zu beachten. Beim Verdacht auf eine Einnahme kontaktieren Sie sofort die nächste Giftberatungsstelle. Für Haus- oder Nutztiere kann das Produkt gefährlich sein. Wenden Sie sich bei einer Einnahme an den Tierarzt mit Vorweis vom Etikett oder dem Behälter.
 
Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
Achtung! Der Gesetzgeber verpflichtet uns auf das Folgende hinzuweisen: Dieses Mittel ist für die private Anwendung nicht zugelassen! Die Anwendung dieses Produktes ist berufsmäßigen Anwendern mit Sachkunde und sachkundigen Anwendern (Schädlingsbekämpfern) vorbehalten. Die Anwendung durch nicht-sachkundige oder private Anwender kann gemäß § 26 Chemikaliengesetz in Verbindung mit §16 Absatz 3 der Gefahrstoffverordnung mit einem Bußgeld geahndet werden.

Gebrauchsanleitung - Produktbeschreibung - Biozidrichtlinie
 
Wichtige Information für Sie!
 
Trotz sorgfältigster Arbeit unserer Mitarbeiter sind gelegentliche Abweichungen in der Produktbeschreibung bzw. Artikelbeschreibung nicht auszuschließen. Um Schäden zu vermeiden ist in jedem Fall die aktuelle Produktbeschreibung oder Gebrauchsanweisung, die jedem ausgelieferten Artikel beigefügt ist, für die Anwendung ausschließlich bindend. Die in unserem Online Shop veröffentlichten Beschreibungen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und 100%ige Aktualität. Sie dienen lediglich der Kurzinformation für Sie als Kunden.
Entsprechend dem Pflanzenschutzgesetz darf dieses Mittel nur nach der Gebrauchsanweisung eingesetzt bzw. angewendet werden.
Es handelt sich bei dem Mittel um ein Rodentizid der 2. Generation. Die Anwendung ist nur durch berufsmäßige Verwender und sachkundige Verwender zulässig. Eine Anwendung durch Verbraucher oder sonstige nicht sachkundige Personen ist nicht gestattet. Mit dem Kauf bestätigen Sie Wiederverkäufer oder berufsmäßige Verwender mit entsprechender Sachkunde nach ChemVerbotsV bzw. nach PflSchG oder Mitarbeiter öffentliche Forschungs-, Untersuchungs- und Lehranstalten sind bzw. die Produkte nicht selbst anwenden sondern von einer der vorgannten Gruppe zugehörigen Personen anwenden lassen.

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

45,64 EUR
9,13 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ratron® 5x Compact B 200g

Gebrauchsfertiger Köderblock zur Bekämpfung von widerstandsfähigen und warfarinresistenten Wander- und Hausratten sowie Hausmäusen in der Kanalisation und in Räumen.

Wirkstoff: 0,05 g/kg Brodifacoum
baua: Reg-Nr.: N-12269
Zulassung: Nr. B-0215-0-01 Kanal; B-0215-00-00 Raum, Freiland, Stall 
VE: 5 x 200 g  

Antikoagulanzien der 2. Generation sind nur für sachkundige Verwender und/oder berufsmäßige Verwender

Sachkunde nach Anhang I Nr. 3.4 (6) Gefahrstoffverordnung
− ausgebildete oder geprüfte Schädlingsbekämpfer
− als gleichwertig anerkannte Prüfung/Ausbildung nach GefStoffV
− Im Rahmen des Erwerbs dieser Sachkunde wird u.a. auch der sachgerechte Umgang mit Rodentiziden, die Antikoagulanzien enthalten, vermittelt.
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
− u.a. ausgebildete Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer, Pflanzenschutzlaboranten
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. bei DEULA)
− weitere anerkannte Aus-, Fort- oder Weiterbildungen nach PflSchSachkV
Tierschutzgesetz § 4
− Personen mit abgelegter Sachkundeprüfung (z.B. beimTÜV)
− ab dem 1.7.2014 nur noch in Verbindung mit einer Schulung (s.u.) als anerkannter Sachkundenachweis gültig
Zertifikat über Teilnahme an einer Schulung mit folgenden Lehrinhalten
− Verhalten und Biologie von Nagern
− Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
− Bekämpfung von Nagetieren (Gute fachliche Anwendung gemäß Anhang 1, inkl. integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
− Wirkungsweise von Antikoagulanzien
− Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt
− Techniken zur Risikominderung (speziell Primär- und
− Sekundärvergiftung von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
− Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
− Verhalten von Ratten in der Kanalisation

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

15,00 EUR
15,00 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 79 (von insgesamt 79 Artikeln)

Sichere Schädlingsbekämpfung ohne Warnung der Artgenossen: Rattengift

 

Zur Beseitigung von Ratten oder Mäusen, die sich in einem störenden Bereich eingenistet haben, stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Eine Option ist beispielsweise das Aufstellen von Schlagfallen. Allerdings treffen diese nur vereinzelte Tiere, weshalb eine Vielzahl an Fallen vonnöten ist – eine große Anzahl der Nagetiere wird damit jedoch nicht beseitigt. Effektiver ist in dieser Hinsicht dagegen der Einsatz von Rattengift; vor allem, wenn ein ganzes Nest an Ratten als störend empfunden wird.

 

Zeitverzögerte Wirkung verhindert Warnung anderer Tiere

Rattengift wird auch als Rodentizid bezeichnet und verwendet chemische Mittel in Form von Antikoagulantien, welche die Blutgerinnung hemmen. Die Wirkung setzt erst einige Stunden nach der Einnahme des Giftstoffes ein. Die Wirkstoffe sorgen für ein Ausbleiben der Synthese von Vitamin K, was Blutungen und letztendlich den Tod der Tiere zur Folge hat. Besagte zeitverzögerte Wirkung des Giftes ist notwendig, da Ratten als sehr intelligente Tiere gelten: Vor der Nahrungsaufnahme wird eine der Ratten vorgeschickt, um die potenzielle Nahrung zu testen. Überlebt das Tier, so werten die Artgenossen dies als Zeichen dafür, dass die Nahrung genießbar ist, und essen ebenfalls davon. Durch die erst später einsetzende Wirkung des Giftes setzt folgerichtig kein zu schneller Tod ein, der verhindern würde, dass nur eines der Tiere von dem entsprechenden Futter frisst. Darüber hinaus sind diese Nagetiere nicht nur clever, sondern darüber hinaus in der Lage, sehr schnell gegenüber den gebräuchlichsten Rodentiziden Resistenzen zu entwickeln. Aus diesem Grund könnte älteres Rattengift womöglich die gewünschte Wirkung nicht mehr erzielen.

 

Differenzierung der verwendeten Wirkstoffe

Hinsichtlich der beim Rattengift verwendeten Antikoagulantien wird unterschieden zwischen Wirkstoffen der ersten Generation (FGAR) und der zweiten Generation (SGAR). Produkte, die Wirkstoffe der zweiten Generation enthalten, gelten als giftiger und somit biologisch schwerer abbaubar – aus diesem Grund ist Rattengift mit Antikoagulantien der zweiten Generation nur für sachkundige beziehungsweise berufsmäßige Verwender geeignet und zugelassen.

 

Köder werden in verschiedenen Varianten angeboten

Ferner ist das Rattengift so zu platzieren, dass dieses für Kinder unzugänglich ist. Rattengift darf nicht im Freien eingesetzt werden, stattdessen ist eine sogenannte Köderbox zu verwenden.

 

Köderblöcke: besonders widerstandsfähiges Rattengift

Rattengift in Form von Köderblöcken wird unter anderem mit Getreide hergestellt und dabei so konstruiert, dass diese auch in feuchter Umgebung eingesetzt werden können. Die jeweiligen Köder sollten nicht allein, sondern mit den bereits erwähnten Köderboxen ausgelegt werden, um eine Gefährdung von Kindern zu vermeiden. Je nach Verwendungszweck stehen unterschiedlicher Varianten zur Verfügung – bei Einsatz eines Köders in der Kanalisation bietet sich etwa ein Produkt an, das gegenüber Feuchtigkeit und Verderb besonders widerstandsfähig ist. In der Regel besitzen die Köderblöcke mit Rattengift in der Mitte ein Loch oder verfügen sogar über einen integrierten Draht, wodurch deren Anbringen erleichtert wird. Alternativ sind Köderhaken erhältlich, mit denen die Blöcke aufgehängt werden können. Durch den Einsatz von integrierten Widerhaken ist ein Abrutschen ausgeschlossen.

 

Lose Köder mit Rattengift aus Getreide und Bitterstoffen

Neben den Blöcken werden mit Rattengift zersetzte Köder auch in loser Form angeboten. Damit ist es möglich, das Gift an mehreren Stellen auszulegen. Doch auch hier gilt insbesondere bei Verwendung im Freien: Beim Auslegen des Giftes ist auf die Verwendung entsprechender Köderboxen zu achten. Die Box stellt ein geschlossenes System dar, womit sich die Schädlingsbekämpfung kindersicher durchführen lässt. Das in den Boxen enthaltene Rattengift ist so lange nachzufüllen, bis keine toten Tiere mehr zu finden sind. Ist Letzteres der Fall, werden die Köder nicht mehr angenommen und müssen ersetzt werden. Mit Rattengift gefüllte Köderboxen müssen ein bis zweimal in der Woche kontrolliert werden. Die losen Köder werden ebenfalls bevorzugt aus Getreide hergestellt. Bei einigen der Produkte wurden des Weiteren bei der Herstellung Bitterstoffe hinzugegeben, durch welche die Aufnahme der Giftstoffe durch Haustiere verhindert werden soll.

 

Fertige Portionen zur leichten Platzierung

Wird das Rattengift in Fertigportionen erworben, so beinhaltet das betreffende Produkt im Gegensatz zu Köderblöcken nicht nur einen, sondern mehrere auslegefertige Köder. Diese werden ebenfalls an rattenverdächtigen Stellen mit entsprechenden Boxen platziert und so lange verwendet, bis seitens der Tiere keine Aufnahme mehr erfolgt. Pro Auslagestelle werden normalerweise mindestens 200 Gramm an Rattengift empfohlen – in der Regel entspricht dies exakt dem Gewicht einer einzelnen Portion.

 

Pastenköder – bevorzugt in Hygienebereichen verwendet

Darüber hinaus werden zur Schädlingsbekämpfung Gel- beziehungsweise Pastenköder angeboten, die bevorzugt in Hygienebereichen eingesetzt werden. In diesem Fall werden folglich keine festen Köder ausgelegt, sondern stattdessen wird auf eine gelähnliche Masse zurückgegriffen. Oftmals ist auch hier der Inhalt portioniert – beispielsweise mit jeweils 15 Gramm –, folglich ist das entsprechende Rattengift direkt nach dem Kauf anwendungsfertig. In Abhängigkeit von der Stärke des Befalls werden die Portionsbeutel in Abständen von einem bis drei Metern platziert. Hier gilt ebenfalls: Das Rattengift muss in einer dafür vorgesehenen Köderbox ausgelegt werden. Normalerweise enthalten auch Pastenköder Zusätze von Bitterstoffen wie beispielsweise Bitrex, um eine versehentliche Aufnahme durch Menschen oder Haustieren zu vermeiden.