Wühlmäuse

Wühlmausgas

Wühlmausgas und Wühlmausfalle

Mittel gegen Wühlmäuse - Hier finden Sie Produkte und Mittel gegen Wühlmäuse - dazu empfehlen wir als Fachbetrieb den Einsatz von Wühlmausfallen mit Köder oder Wühlmausgas. Die Wühlmaus schädigt in Gärten, Parks, Freizeitanlagen, Grünanlagen und gewerblichen Landwirtschaftbetrieben Wurzeln, Knollen und Zwiebeln der unterschiedlichsten Pflanzenarten durch das Befressen und Nagen.

Sugan® WühlmausFalle

Falle zum Fangen von Wühlmäusen (Erdratten, Scher- oder Mollmäuse) ganzjährig anwendbar besonders unwenderfreundlich, da sie sich mit nur einem Handgriff spannen lässt durch die vorgesehene Beköderung der Falle werden die Wühlmäuse angelockt und von dem mit hoher Schlagkraft ausgestatteten Fangbügel sicher getötet die geschlossene Bauweise verhindert störenden Licht- und Lufteintritt und erhöht dadurch die Fängigkeit deutlich leichtes Entfernen der gefangenen Wühlmaus, ohne dass das Tier berührt werden muss.

Anwendung:
Gang aufgraben, Falle mit Möhre oder Sellerie beködern, spannen und in den Gang setzen
Verpackung: 1 Stück


15,86 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
SuperCat Wühlmausfalle
Einzigartig - Weltweit patentiert!

Die Wühlmausfalle funktioniert pestizidfrei, ist umweltfreundlich und wiederverwendbar.
Die Falle lässt sich durch eine einfache, bequeme sowie leichte Handhabung bedienen und erfordert keinerlei Vorkenntnisse oder Kraftanstrengungen. Damit unterscheidet sich das SuperCat Produkt von anderen Fallen.

Mit dem Suchstab in die Erde stechen. Sobald ein Gang vorliegt, sinkt der Stab ruckartig durch. Die Falle an eine Stelle legen die möglichst eben und gerade verläuft.
Mit dem Lochstecher ein sauberes Loch ca. 1-2cm tiefer als der Gangboden ausstechen. In den Gang gefallene Erde sorgfältig entfernen oder am Boden flachdrücken.
Die Falle in das Loch schieben und den Spannbügel vorsichtig nach oben ziehen. Die Fallenöffnung muss mit der Gangrichtung übereinstimmen. An der Oberfläche die fallenränder Abdichten damit kein Licht in den Gang fällt.Nun ist die Falle einsatzbereit!

VE: 1 Stück SuperCat Falle

22,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Celaflor ARREX Wühlmausköder

Durch Gefriertrocknung hergestellte Ködergrundlage aus Möhren ist für Wühlmäuse besonders attraktiv, weil sie im Boden wasser aufnimmt und somit unwiederstehlich frisch auf Wühlmäuse wirkt.
5g/8-10 m Ganglänge verdeckt auslegen.

Dieses Mittel unterliegt der Gefahrstoffverordnung und/oder der Chemikalien-Verbotsverordnung. Unsachgemäße Handhabung kann zu schweren gesundheitlichen Schäden führen.
Bevor Sie diesen Artikel erwerben können, müssen Sie gemäß § 3 der Chemikalien-Verbotsverordnung bestätigen/nachweisen dass Sie:
- im Besitz eines Sachkundenachweises gemäß § 5 der Chemikalien-Verbotsverordnung sind.
- mindestens 18 Jahre alt sind,
- diese Mittel nur entsprechend der Gebrauchsanleitung und den gesetzlichen Vorschriften anwenden werden.
- einer Erfassung Ihrer Daten im Chemikalien Abgabe Buch zustimmen.

Identitätsfeststellung:
Gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind wir verpflichtet, uns zur Überprüfung Ihrer Identität eine Kopie Ihres Personalausweises vorlegen zu lassen. In der Bestellbestätigung erhalten Sie detaillierte Informationen dazu.

Die Ware wird erst nach Abschluss der Überprüfung ausgeliefert.
Wirkstoff: 24 g/kg Zinkphosphid
VE: 1x 100g Dose
Zulassung Nr.: BBA003366-60

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

22,91 EUR
229,10 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ratron® Schermaus Sticks (Riegel) 30Stk

Neuentwickelter hochwirksamer Köderriegel zur gezielten Schermausbekämpfung. Ratron Schermaus-Riegel ist ein einzigartiger 20 g-Formköder zur problemlosen und wirksamen Schermaus-(Wühlmaus-) Bekämpfung an Forstgewächsen. Mit diesem aussergewöhnlichen Wühlmäuse Killer fällt die Beseitigung der Mäuse sowie der Wühlmäuse besonders leicht. Ratron Schermaus-Riegel zeichnet sich durch folgende Vorteile aus: · sehr gute Annahme und Wirksamkeit · gute Kontrollierbarkeit der Annahme · gute Haltbarkeit in Schermausgängen

Anwendung:
Für eine erfolgreiche Bekämpfung ist es entscheidend, dass die bewohnten Schermausbaue sorgfältig mit Ratron Schermaus-Riegel versehen werden. Dazu müssen vorab die Gänge mit einem Stab, den man an den befallsverdächtigen Stellen in den Boden einsticht, ausgemacht werden.
Bei Auffinden eines Ganges wird die Einstichöffnung erweitert und ein Ratron Schermaus-Riegel ungeöffnet in der Originalverpackung ausgelegt. Anschließend wird die Öffnung wieder vorsichtig verschlossen. Bei dieser Verfahrensweise werden auch unbewohnte Gänge mitbeködert.

Dieses Mittel unterliegt der Gefahrstoffverordnung und/oder der Chemikalien-Verbotsverordnung. Unsachgemäße Handhabung kann zu schweren gesundheitlichen Schäden führen.
Bevor Sie diesen Artikel erwerben können, müssen Sie gemäß § 3 der Chemikalien-Verbotsverordnung bestätigen/nachweisen dass Sie:
- im Besitz eines Sachkundenachweises gemäß § 5 der Chemikalien-Verbotsverordnung sind.
- mindestens 18 Jahre alt sind,
- diese Mittel nur entsprechend der Gebrauchsanleitung und den gesetzlichen Vorschriften anwenden werden.
- einer Erfassung Ihrer Daten im Chemikalien Abgabe Buch zustimmen.

Identitätsfeststellung:
Gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind wir verpflichtet, uns zur Überprüfung Ihrer Identität eine Kopie Ihres Personalausweises vorlegen zu lassen. In der Bestellbestätigung erhalten Sie detaillierte Informationen dazu.

Die Ware wird erst nach Abschluss der Überprüfung ausgeliefert.

VE: 30x 10g Riegel
BVL Zul Nr. BVL 005389-00
8 g/kg Zinkphosphid

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

24,04 EUR
80,13 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Wühltierfrei Ultraschallgerät Diamant Solar

Vertreibt Wühltiere zuverlässig, solarbetrieben. Ohne Chemie mit umweltbewusster Spannungsversorgung. Die lästigen Nager werden umweltschonend mit Quarzschwingungen anstatt giftigen Chemikalien oder tödlichen Fallen bekämpft. Einfach das Gerät in den Boden stecken.
Das Gehäuse ist wetterfest mit Ein- und Ausschalter.
Betrieb 1,2V NiMh-Akku geladen durch Sonnenenergie, bis zu 7 Tage Spannungsreserver ohne Licht.

Frequenzbereich: 400 Hz +/- 50 Hz
Gehäuse: wassergeschützt; Ein- / Aus-Schalter
HxBxT: 85 x 85 x 380 mm
VE: 1 Stück
WEEE Reg Nr. DE56641033

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

34,16 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
DETIA Wühlmausgas 250 g

Zur Vertreibung von Wühlmäusen und Maulwürfen. Im Freiland ganzjährig einsetzbar, Bienen werden nicht gefährdet. Keine Wartezeit, einfache und sichere Anwendung. Das Granulat entwickelt durch die Reaktion mit der Bodenfeuchtigkeit ein Gas, welches die Schädlinge wirksam vertreibt. Sachkundenachweis zum Erwerb ausreichend - kein Begasungschein nötig.

Aufwandmengen:
5 g pro Loch bei Wühlmäusen
20g bei Maulwürfen

Wirkstoff: 800 g/kg Calciumcarbid
BVL Zulassung 040425-64
VE: 1x 250g Dose 50 Beutel 5g

Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

34,50 EUR
138,00 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Nagerköderstation ARVICO für Schermäuse
Nagerköderstation ARVICO für Schermäuse

Beschreibung:
Nagerköderstation, speziell für den Einsatz gegen Schermäuse.Station wird in den Boden gesteckt, von oben mit Köder befüllt. Die Mäuse haben von unten Zugang zur Station.

VE: 1 Stück

Maße: 210 x 190 x 190 mm

Material: Kunststoff
36,21 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ratron® Giftweizen Eimer 5kg

Ein schnell wirkender Weizenköder zur gezielten Bekämpfung von Feldmäusen im Gemüse-, Obst-, Zierpflanzen- und Ackerbau. Auch wirksam gegen Nager im Hygienebereich.
Ratron® Giftweizen wirkt innerhalb von 1-3 Stunden nach Köderaufnahme. Der Wirkstoff Zinkphosphid entwickelt im Magen der Nagetiere unter Einfluss der Magensäure Phosphin. Dieses ist ein sehr starkes Stoffwechsel- und Nervengift und tötet die Nager schnell ab. Der Wirkstoff wird dabei vollständig abgebaut und kann deshalb keine Sekundärvergiftung verursachen.
Ratron® Giftweizen ist besonders regenbeständig und nicht keimfähig. Er wirkt auch ohne Einschränkung gegen Nagetierstämme, die gegenüber Antikoagulantien resistent geworden sind.

Dieses Mittel unterliegt der Gefahrstoffverordnung und/oder der Chemikalien-Verbotsverordnung. Unsachgemäße Handhabung kann zu schweren gesundheitlichen Schäden führen.
Bevor Sie diesen Artikel erwerben können, müssen Sie gemäß § 3 der Chemikalien-Verbotsverordnung bestätigen/nachweisen dass Sie:
- im Besitz eines Sachkundenachweises gemäß § 5 der Chemikalien-Verbotsverordnung sind.
- mindestens 18 Jahre alt sind,
- diese Mittel nur entsprechend der Gebrauchsanleitung und den gesetzlichen Vorschriften anwenden werden.
- einer Erfassung Ihrer Daten im Chemikalien Abgabe Buch zustimmen.

Identitätsfeststellung:
Gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind wir verpflichtet, uns zur Überprüfung Ihrer Identität eine Kopie Ihres Personalausweises vorlegen zu lassen. In der Bestellbestätigung erhalten Sie detaillierte Informationen dazu.

Die Ware wird erst nach Abschluss der Überprüfung ausgeliefert.
Verpackungsgrößen: 1 x 5 kg Eimer
Wirkstoff(e): 25 g/kg Zinkphosphid
Zulassung: Nr. BVL-Zulassung 24041-00

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

58,80 EUR
11,76 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Wühlmaus Killer Detia 100g
Pille in die Ein- und Ausgänge der Wühlmausbauten legen, danach die Öffnung mit Erde verschließen. Mit diesem aussergewöhnlichen Wühlmaus- Killer fällt die Beseitigung der Mäuse sowie der Wühlmäuse besonders leicht.

Dieses Mittel unterliegt der Gefahrstoffverordnung und/oder der Chemikalien-Verbotsverordnung. Unsachgemäße Handhabung kann zu schweren gesundheitlichen Schäden führen.
Bevor Sie diesen Artikel erwerben können, müssen Sie gemäß § 3 der Chemikalien-Verbotsverordnung bestätigen/nachweisen dass Sie:
- im Besitz eines Sachkundenachweises gemäß § 5 der Chemikalien-Verbotsverordnung sind.
- mindestens 18 Jahre alt sind,
- diese Mittel nur entsprechend der Gebrauchsanleitung und den gesetzlichen Vorschriften anwenden werden.
- einer Erfassung Ihrer Daten im Chemikalien Abgabe Buch zustimmen.

Identitätsfeststellung:
Gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind wir verpflichtet, uns zur Überprüfung Ihrer Identität eine Kopie Ihres Personalausweises vorlegen zu lassen. In der Bestellbestätigung erhalten Sie detaillierte Informationen dazu.

Die Ware wird erst nach Abschluss der Überprüfung ausgeliefert. 

Für die Anwendung dieses Produkts ist eine behördliche Genehmigung erforderlich siehe GefStoffV.
- Wer Tätigkeiten mit Begasungsmitteln nach Nummer 5.1 Abs. 1 und 2
- durchführen will, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde.

 ChemVerbotsV §3:
- [...] dürfen nur abgegeben werden, wenn der Erwerber, sofern er ein
- Begasungsmittel nach der Gefahrstoffverordnung erwerben will, die Erlaubnis
- nach Anhang III Nr. 5.3 Abs. 1 der Gefahrstoffverordnung oder den
- Befähigungsschein nach Anhang III Nr. 5.3 Abs. 2 der Gefahrstoffverordnung vorgelegt hat.

Wirkstoff: 56% Aluminiumphosphid

VE: 1x 100g Dose
Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

59,90 EUR
599,00 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Detia® Wühlmausköder 2kg

Schmackhafter Fraßköder auf Basis von Karottenstücken -anwendbar in Ackerbau-, Gemüse- und Obstkulturen, Wiesen, Weiden und im Zierpflanzenbau. 5 g/8 - 10 m

Anwendung:
  Ganglänge verdeckt auslegen
Wirkstoff: 24g/kg Zinkphosphid
BVL-Zul.-Nr.: 033366-62
VE: 1x 2kg Eimer

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Dieses Mittel unterliegt der Gefahrstoffverordnung und/oder der Chemikalien-Verbotsverordnung. Unsachgemäße Handhabung kann zu schweren gesundheitlichen Schäden führen.
Bevor Sie diesen Artikel erwerben können, müssen Sie gemäß § 3 der Chemikalien-Verbotsverordnung bestätigen/nachweisen dass Sie:
- im Besitz eines Sachkundenachweises gemäß § 5 der Chemikalien-Verbotsverordnung sind.
- mindestens 18 Jahre alt sind,
- diese Mittel nur entsprechend der Gebrauchsanleitung und den gesetzlichen Vorschriften anwenden werden.
- einer Erfassung Ihrer Daten im Chemikalien Abgabe Buch zustimmen.


 

69,90 EUR
34,95 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ratron® Schermaus-Sticks Eimer 2,5kg

Ein hochwirksamer Köderriegel zur manuellen Schermaus- (Wühlmaus-) Bekämpfung.
Ratron® Schermaus-Sticks ist ein kompakter 5 g Portionsriegel, hergestellt aus hochwertigen, pflanzlichen Köderstoffen, die sich insbesondere durch eine sehr hohe Attraktivität bei Wühlmäusen auszeichnen. Darüber hinaus schützen hydrophobe Bestandteile den Riegel vor Feuchtigkeit.
Der Wirkstoff Difenacoum hemmt die Blutgerinnungsfähigkeit und erhöht die Durchlässigkeit der Blutgefäße. Die Sulfonamide verhindern die Bildung von Vitamin K (Antidot) durch die im Darm der Mäuse lebenden Bakterien. Die Wirkung des Difenacoums wird so in idealer Weise abgesichert. Die Wühlmäuse sterben nach Aufnahme des Köders einen schmerzlosen Tod in einem Zeitraum von 4-10 Tagen.

Dieses Mittel unterliegt der Gefahrstoffverordnung und/oder der Chemikalien-Verbotsverordnung. Unsachgemäße Handhabung kann zu schweren gesundheitlichen Schäden führen.
Bevor Sie diesen Artikel erwerben können, müssen Sie gemäß § 3 der Chemikalien-Verbotsverordnung bestätigen/nachweisen dass Sie:
- im Besitz eines Sachkundenachweises gemäß § 5 der Chemikalien-Verbotsverordnung sind.
- mindestens 18 Jahre alt sind,
- diese Mittel nur entsprechend der Gebrauchsanleitung und den gesetzlichen Vorschriften anwenden werden.
- einer Erfassung Ihrer Daten im Chemikalien Abgabe Buch zustimmen.

Identitätsfeststellung:
Gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind wir verpflichtet, uns zur Überprüfung Ihrer Identität eine Kopie Ihres Personalausweises vorlegen zu lassen. In der Bestellbestätigung erhalten Sie detaillierte Informationen dazu.

Die Ware wird erst nach Abschluss der Überprüfung ausgeliefert. Verpackungsgrößen: 1 x Eimer 2,5kg
Wirkstoff(e): 8 g/kg Zinkphosphid
Zulassung: Nr.5389-00 gem. BVL

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

111,40 EUR
55,70 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Wühlmaus Killer Detia 250g
Pille in die Ein- und Ausgänge der Wühlmausbauten legen, danach die Öffnung mit Erde verschließen. Mit diesem aussergewöhnlichen Wühlmaus- Killer fällt die Beseitigung der Mäuse sowie der Wühlmäuse besonders leicht.

Dieses Mittel unterliegt der Gefahrstoffverordnung und/oder der Chemikalien-Verbotsverordnung. Unsachgemäße Handhabung kann zu schweren gesundheitlichen Schäden führen.
Bevor Sie diesen Artikel erwerben können, müssen Sie gemäß § 3 der Chemikalien-Verbotsverordnung bestätigen/nachweisen dass Sie:
- im Besitz eines Sachkundenachweises gemäß § 5 der Chemikalien-Verbotsverordnung sind.
- mindestens 18 Jahre alt sind,
- diese Mittel nur entsprechend der Gebrauchsanleitung und den gesetzlichen Vorschriften anwenden werden.
- einer Erfassung Ihrer Daten im Chemikalien Abgabe Buch zustimmen.

Identitätsfeststellung:
Gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind wir verpflichtet, uns zur Überprüfung Ihrer Identität eine Kopie Ihres Personalausweises vorlegen zu lassen. In der Bestellbestätigung erhalten Sie detaillierte Informationen dazu.

Die Ware wird erst nach Abschluss der Überprüfung ausgeliefert. 

Für die Anwendung dieses Produkts ist eine behördliche Genehmigung erforderlich siehe GefStoffV.
- Wer Tätigkeiten mit Begasungsmitteln nach Nummer 5.1 Abs. 1 und 2
- durchführen will, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde.

 ChemVerbotsV §3:
- [...] dürfen nur abgegeben werden, wenn der Erwerber, sofern er ein
- Begasungsmittel nach der Gefahrstoffverordnung erwerben will, die Erlaubnis
- nach Anhang III Nr. 5.3 Abs. 1 der Gefahrstoffverordnung oder den
- Befähigungsschein nach Anhang III Nr. 5.3 Abs. 2 der Gefahrstoffverordnung vorgelegt hat.

Wirkstoff: 56% Aluminiumphosphid

VE: 1x 250g Dose

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

114,12 EUR
456,48 EUR pro Kilogramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)

Wühlmausgas und Wühlmausfalle

Eine wirkungsvolle Wühlmausbekämpfung sollte in den Monaten des Spätherbstes und im Frühjahr stattfinden, auch in den anderen Monaten kann man Wühlmäuse mit Wühlmausgas und Wühlmausfallen bekämpfen. Durch das graben von Wühlmausgängen werden Grasnarben zerstört aber auch junge Bäume am Wachstum behindert. Bevor Sie Wühlmäuse bekämpfen müssen Sie die Schädigung von geschützten Maulwürfen ausschließen. 

Wühlmausgas 

Jeder kennt das Problem, wenn lästige Wühlmäuse den Garten bewohnen. Sie hinterlassen ein Chaos und denken gar nicht daran, damit aufzuhören. Sie fühlen sich vielmehr sehr wohl im bepflanzten Erdreich der Menschen. Weil sich die meisten Menschen keine der natürlichen Feinde wie Wiesel, Fuchs, Iltis oder Marder in den Garten holen möchten, benötigen Gartenfreunde andere Alternativen zur Schädlingsbekämpfung. Wühlmausgas bietet dabei eine wirkungsvolle und unkomplizierte Möglichkeit, die pflanzenfressenden Tiere langfristig zu vertreiben.

Eine Wühlmaus gehört zu den Nagetieren und ernährt sich fast ausschließlich von Pflanzen wie Wurzeln, Knollen oder Zwiebeln. Dabei verursachen sie etliche Schäden an Obst- und Ziergehölzen, Gemüsekulturen und Blumenzwiebeln. Aus diesem Grunde sind sie für viele Gartenbesitzer eine richtige Plage. Sie sind ausgesprochen pflanzenschädigend und lassen sich nur ungern vertreiben. Dabei sind sie auch noch ganzjährig aktiv.

Die schädigenden Folgen sind weitrechend. Auf Grün- und Rasenflächen wird durch das permanente Aufwühlen der Wühlmaus die Grasnarbe zerstört und es kommt schnell zu verunkrautenden Stellen. Jüngere Bäume sind ebenfalls gefährdet. Die Wurzeln von Bäumen und Sträuchern, die meist während des Winters unbemerkt abgenagt werden, treiben im Frühling nicht mehr aus und verkümmern.

Als eine Möglichkeit zur Bekämpfung dieser kleinen Tierchen empfiehlt der Fachbetrieb Destra Wühlmausgas. Neben dem Gebrauch von Wühlmausfallen bietet das Wühlmausgas eine sichere Alternative zum Verscheuchen der ungewollten Nagetiere. Auf diese Weise können sich Gartenbesitzer von den Wühlmäusen befreien, ohne diese dabei zu töten. Bei dem Wühlmausgas handelt es sich um ein Vergrämungsmittel. Es kann das ganze Jahr über in Haus und Garten oder auch auf Wiesen oder Obstplantagen eingesetzt werden. Dabei arbeitet das Wühlmausgas zielgerichtet und hält somit nur die diejenigen Tiere vom Garten fern, die dort Schaden anrichten.

Die Lebensdauer einer Dose Wühlmausgas Detia mit 500 g Inhalt ist sehr lang, denn lediglich fünf Gramm des Karbid-Granulats sind zur Bekämpfung von Wühlmäusen nötig. Auch gegen Maulwürfe kann das Wühlmausgas eingesetzt werden. Die Dosierung entspricht hier etwa 20 g bei pro Maulwurfbau.

Den Befall von Wühlmäusen erkennen Betroffene an den Erdhaufen, welche neben den Gängen liegen. Sie ähneln dem eines Maulwurfes, sind jedoch nicht so hoch. Die unterirdischen Gänge von Wühlmäusen sind geschlossen und befinden sich ungefähr zwischen 5 cm bis 1 m Tiefe unterhalb der Oberfläche. Ein Wühlmausgas besitzt eine entsprechend große Reichweite und gelangt somit auch in die hintersten Ecken der teilweise bis zu 50m langen Gänge. Beim Einsatz wird das Wühlmausgas direkt in das Wühlmausloch gegeben. Der bewohnte Gang wird einfach freigelegt und mit dem gebrauchsfähigen Karbid-Granulat versetzt. Anschließend wird der Gang wieder mit Holz oder ähnlichem verschlossen. In Verbindung mit der Feuchtigkeit des Bodens entwickelt das Calciumcarbit den Wirkstoff Acetylen mit geringen Mengen Phosphorwasserstoff. Weil sich das Wühlmausgas auch in die kleinsten Ecken sämtlicher unterirdischer Gänge ausbreiten kann, ergreifen die Wühlmäuse zwangsläufig die Flucht. Der unerträgliche Geruch des Wühlmausgases lässt die Schädlinge langfristig verschwinden, ohne diese zu töten.

Wer mittlerweile ohne Erfolg viel Geld für andere Mittel zur Vertreibung von Wühlmäusen ausgegeben hat, der sollte auf ein Wühlmausgas mit Calciumcarbit zurückgreifen. In der Agrarwirtschaft kann damit eine erstaunliche Reduzierung von Arbeitsaufwand und –kosten erreicht werden. Die Produkte sind regenfest und zielgerichtet. Auf das Wühlmausgas reagieren die Wühlmäuse allergisch, andere Tiere wie Bienen bleiben verschont.

Wühlmäuse – erfolgreich bekämpfen

Wühlmäuse sind kleine ungebetene Gäste, die sich vegetarisch ernähren und durchaus als wählerisch beschrieben werden können. Sie fressen bevorzugt die zarte Wurzelrinde von Obstbäumen und Rosen sowie Sellerie, Möhren und Tulpenzwiebeln. Haben sich Wühlmäuse in dem Garten erst einmal niedergelassen, ist es alles andere als einfach sie wieder los zu werden.

Die Wühlmaus ist auch unter der Bezeichnung Schermaus bekannt und in den meisten Fällen nur mit Hilfe von Spezialmitteln wie zum Beispiel Wühlmausgas zu bekämpfen. Ein Erdhaufen im heimischen Garten wird in erster Linie mit Maulwürfen verbunden. Doch auch Wühlmäuse hinterlassen große Erdhaufen, was es erschwert, beide Tierarten voneinander zu unterscheiden. Maulwürfe unterliegen im Gegensatz zu Wühlmäusen der Bundesartenschutz-Verordnung, was bei dem Einsatz von tatkräftigen Mitteln wie Wühlmausgas berücksichtigt werden muss. Was bedeutet, dass Maulwürfe gefangen, aber nicht getötet werden dürfen. Wühlmäuse sind sehr geruchsempfindlich, weswegen das Wühlmausgas geruchsneutral ist.

Wühlmäuse identifizieren

An den zunehmenden Erdhaufen allein ist es nicht möglich eine Wühlmaus als unerwünschten Mitbewohner zu identifizieren. Es ist notwendig, sich die Erdhaufen genau anzusehen, denn das der Ausgang der Wühlmaus liegt seitlich versetzt, während das Loch des Maulwurfs mittig zu finden ist. Des Weiteren weisen Wühlmauslöcher einen Durchmesser von ovalen acht Zentimetern auf. Maulwurfgänge hingegen weisen eine Form auf die von rund bis hin zu einem breiten Oval reicht. Neben Wühlmausgas ist es möglich andere Köder einzusetzen, die Lockstoffe aufweisen, die auf andere Tierarten abstoßend wirken, sodass Verwechslungen vorgebeugt wird.

Verwühlproben – bewohnte Gänge entdecken

Um festzustellen, ob sie auf einen bewohnten oder verlassenen Gang gestoßen sind ist eine Verwühlprobe. Der entdeckte Gang wird für diesen Test an mehreren Stellen auf rund dreißig Zentimetern freigelegt. Aus Gründen des Eigenschutzes verschließt eine Wühlmaus einen bewohnten Gang innerhalb weniger Stunden. Wurde der Gang verschlossen, haben Sie eine ideale Basis, um Wühlmausgas und Co erfolgreich einzusetzen.

Ein Bekämpfen mit Wühlmausgas oder Fallen ist im Grunde das ganze Jahr über möglich. Die Chancen, eine Wühlmaus erfolgreich zu bekämpfen ist in den Jahreszeitren Herbst und Frühling am Besten. Die kleinen Wühler sammeln in diesen beiden Jahreszeiten Futter, um außerhalb der Gartensaison überleben zu können. Köder und Wühlmausgas haben aus diesem Grund die größten Chancen, von den Tieren aufgenommen zu werden.

Fallen – sanfte Bekämpfung

Neben Wühlmausgas und giftigen Ködern besteht die Möglichkeit aus Kunststoff gefertigte Fallen einzusetzen. Eine Falle wird mit einem Köder versehen und beruht darauf, dass ein Mechanismus bei einem Betreten der Falle die Öffnung verschließt. Nach einem erfolgreichen Einfangen ist es möglich, eine Wühlmaus woanders auszusetzen. Die Herausforderung besteht darin, einen Platz zu finden, der weit genug vom heimischen Garten entfernt ist, dass die Wühlmaus nicht mehr zurückfindet. Angelockt wird der unerwünschte Gast, indem die Falle mit Erde eingerieben, um den künstlichen Geruch zu beseitigen und geruchsintensive Früchte wie Apfelstückchen oder Möhren als Köder eingesetzt werden. Das Abreiben der Falle mit Erde ist ein Trick, um die scheuen Tierchen auszutricksen. Der ideale Platz für eine Falle ist direkt an dem freigelegten und geöffneten Gang der Wühlmaus. Eine andere Variante ist das Einsetzen von zwei Fallen indem an jedem Eingang eine Falle aufgestellt wird. Der Einsatz von Wühlmausgas ist eine drastischere Vorgehensweise, aber gesetzlich nicht verboten. Gerade wenn der Verdacht besteht, dass mehrere Wühlmäuse den Garten besiedeln, kann Wühlmausgas eine effektive Gegenmaßnahme sein.