Sonderposten

Sonderposten Kategorie
Aco.mix PYR aqua MHD überschritten

Micro-Emulsionskonzentrat zur Bekämpfung eines breiten Spektrums von fliegenden und kriechenden Schadinsekten in Räumen des Wohn-, Hygiene- und Lebensmittelbereiches (z.B. Fliegen, Mücken, Schaben, Teppichkäfer, Pelzkäfer und Speckkäfer, Ameisen, Wanzen, Flöhe, Läuse, Spinnen, Milben, Motten, Wespen etc.). Intensive Sofortwirkung. Starker Heraustreibeffekt durch Natur-Pyrethrum. Rascher Wirkstoffabbau in der Umgebung. Keine Dauerbelastung durch Langzeitwirkstoffe. Lösungsmittelarm - auf Wasserbasis 

Gefahr
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
H318 Verursacht schwere Augenschäden.
H315 Verursacht Hautreizungen.
H332 Gesundheitsschädlich beim Einatmen.
H312 Gesundheitsschädlich bei Berührung mit der Haut.
H302 Gesundheitsschädlich beim Verschlucken.
H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein.
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

Dosierung: 
Bei fliegenden Insekten 3 - 5 %ig spritzen (150 - 250 ml Konzentrat je 5 l Spritzflüssigkeit);
Bei kriechenden Insekten 4 - 6 %ig spritzen (200 - 300 ml Konzentrat je 5 l Spritzflüssigkeit;
Je nach Flächenbeschaffenheit 20 - 100 ml Spritzbrühe je m²
Wirkstoffgehalt: 6,0 % Pyrethrum-Extrakt 25 %; 12,0 % Piperonylbutoxid
baua Reg-Nr.: N-53939
VE: 1x 1l Flasche

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

99,90 EUR
99,90 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Frowein Detmol-plus EC MHD überschritten

Achtung: Angebot nur für gewerbliche Kunden.

Spritzmittel (Emulsionskonzentrat) zur Bekämpfung von kriechenden Gesundheits-, Hygiene- und Materialschädlingen in sensiblen Bereichen. Zusatzmittel zur Verbesserung der Sofortwirkung und des Austreibeeffekts von flüssigen Mitteln für die Raumentwesung. Schnelle Sofortwirkung und Austreibeffekt durch Kontakt mit den Sprühtröpfchen bzw. dem frischen Flächenbelag. Rascher Wirkstoffabbau, geringes Rückstandsrisiko.

Gefahr
H226 Flüssigkeit und Dampf entzündbar.
H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein.
H315 Verursacht Hautreizungen.
H318 Verursacht schwere Augenschäden.
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

Dosierung/Verbrauch:
100 - 150 ml in 5 l Wasser 

Wirkstoff: 233 g/l Pyrethrum-Extrakt (25%) 466 g/l PBO
baua Reg-Nr.: N-10980
VE: 1 Flasche 500 ml 

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

89,90 EUR
179,80 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Frowein JuvenEX EC MHD überschritten

MHD überschritten voll Wirksam.

Achtung: Angebot nur für gewerbliche Kunden.

Spritzmittel (Emulsionskonzentrat) zum Bekämpfen von Schaben, Flöhen und Fliegen - auch in sensiblen Bereichen. Sofortwirkung und Austreibeffekt durch Kontakt mit den Sprühtröpfchen. Langzeitwirkung durch Kontakt mit dem Flächenbelag. Das Pyrethrum erregt die Schaben stark und treibt sie aus ihren Schlupfwinkeln. Hohe Sicherheit für Mensch und Haustier.

Dosierung/Verbrauch: 2%ig bei Flöhen, 3%ig bei Schaben mit Wasser verdünnen (100 bzw. 150 ml Konzentrat/5 l Wasser) 15 - 100 ml Spritzgut/m², je nach Flächenbeschaffenheit spritzen. 2%ig bei Fliegen mit Wasser verdünnen. Je nach Flächenbeschaffenheit werden 20 - 50 ml Spritzbrühe/m² benötigt. Bei starkem Befall sollte die Dosierung auf 4 % erhöht werden.
Gefahr
H226 Flüssigkeit und Dampf entzündbar.
H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein.
H318 Verursacht schwere Augenschäden.
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

Wirkstoff:
 10g/l Pyriproxyfen; 276g/l Pyrethrum-Extrakt (25%) 552 g/l Piperonylbutoxid 
baua:Reg-Nr.: N-11280
Inhalt: 500ml
VE: 1x Frowein JuvenEX - EC 

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
99,00 EUR
198,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Frowein SchwabEX- prime MHD überschritten
Sonderangebot MHD überschritten voll Wirksam.

Gebrauchsfertiger Gelköder zur Bekämpfung von Schaben in Räumen aller Art. Rascher Wirkungseintritt nach der Aufnahme. Nachhaltigkeit durch Wachstumshemmung bzw. Sterilisation. Weitergabe der Wirkstoffe an andere Schaben durch übliches Kotfressen, Kanibalismus, Explorationsdrang und Aggregationsverhalten (Domino-/Kaskadeneffekt). Extremer Langzeitschutz durch hohe Anfangs- und langanhaltende Attraktivität.

Signalwort: Achtung
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

Dosierung/Verbrauch:
ca. 0,1-0,3 g/Köderstelle 
Wirkstoff: 21,5mg/g Imidacloprid
baua:Reg-Nr.: N-22825
Inhalt:
30 g
VE: 1x Frowein SchwabEX - prime + Ausbringer

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
27,00 EUR
0,90 EUR pro gramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Gerinol - EC MHD überschritten

Emulsionskonzentrat zur Bekämpfung von Bettwanzen - aber auch der Schwarzen Wegameise (Lasius niger), von Stubenfliegen, der Roten Vogelmilbe, von Kleiderläusen und Flöhen. Konzipiert wurde dieses Produkt für die professionelle Anwendung in sensiblen Innenräumen (Wohn- und Schlafbereich, Hotelzimmer etc.). Bettwanzen reagieren auf Geraniol anders als auf herkömmliche Kontaktinsektizide (wie z. B. Pyrethrum). Geraniol wirkt beinahe ausschließlich als Kontaktinsektizid. Um eine optimale Wirkung zu erzielen, sollte das Insekt zudem vollständig von einem Geraniolfilm umhüllt werden. Eine Nervenwirkung (NA/K-Pumpe, Synapsenblockade etc.) erfolgt nicht, da die Wirkung vor allem von der Benetzung des Insekts abhängig ist. Nach dieser Benetzung spielt die Wasserverdrängung aus dem Insekt eine große Rolle. Geraniol dringt entweder über das Atemsystem und/oder nach einem Auflösen bzw. Anlösen des Exoskeletts ein. Todesursachen sind demnach: Anoxie durch Aspiration, Dehydratation und/oder Lösemittelwirkung auf Chitin und Chitobiase bzw. der schützenden Wachsschicht.

Kann auch in sehr sensiblen Bereichen angewendet werden.
Neuartiger Wirkstoff bzw. neuartige Wirkstoffgruppe beim Einsatz im Hygienebereich: auch bei vorliegenden oder vermuteten Resistenzen gegenüber anderen Insektiziden einsetzbar.

Bedarf: 20 – 50 ml/m² je nach Untergrund. Das Präparat soll von der behandelten Fläche nicht ablaufen.
Anwendung
4%ig im Normalfall (200 ml Konzentrat je 5 l Präparat). Verstecke und Hohlräume, in denen Bettwanzenbefall nachgewiesen und vermutet wird, mit Gerinol-EC behandeln. Die Bettwanze muß mit dem Insektizid in Kontakt kommen, deshalb ist es notwendig, daß die Verstecke und Hohlräume gut ausgespritzt werden. Ebenso können Laufwege und Flächen besprüht werden. Es entsteht ein Flächenbelag an den Stellen, mit denen das Präparat in Kontakt kam. Wirkung bei Bettwanzen durch Kontakt mit dem Präparat bzw. feuchten Flächenbelag. Die Wirkung setzt innerhalb 24 Stunden nach Kontakt mit dem Insektizid ein. Keine Langzeitwirkung. Verstecke kriechender Insekten wo möglich freilegen. Alle befallenen, belaufenen und verdächtigen Stellen gezielt besprühen.
Signalwort: Gefahr
H315 Verursacht Hautreizungen.
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H318 Verursacht schwere Augenschäden.

Anwendung: 20 - 50 ml/m² je nach Untergrund.
Wirkstoff: Geraniol (351 g/l).
Baua-Reg.Nr: N-50682
VE: 1 Alu Flasche 1L

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

240,00 EUR
240,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
GreenRange EC Bio MHD überschritten

Achtung: Angebot nur für gewerbliche Kunden.

Spritzmittel (Emulsionskonzentrat) zum Bekämpfen von fliegenden und kriechenden Gesundheits-, Hygiene- und Materialschädlingen in sensieblen Bereichen. Schnelle Sofortwirkung und Austreibeeffekt durch Kontakt mit den Sprühtröpfchen bzw. dem frischen Flächenbelag. Keine Langzeitwirkung. Schneller Abbau des Wirkstoffs Pyrethrum durch Photolyse. Geringes Rückstandsrisiko. Für sensible Bereiche (Wohnungen, Schulen, Kindergärten u.s.w.) auch bestens geeignet. 

Gefahr
H226 Flüssigkeit und Dampf entzündbar.
H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein.
H318 Verursacht schwere Augenschäden.
H315 Verursacht Hautreizungen.
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.


Aufwandmenge:
15 - 100 ml/m²
2-3%ig mit Wasser verdünnen
Wirkstoff:
233 g/l Pyrethrum-Extrakt (25%)
baua: Reg-Nr.: N-37751
VE: 1 Flasche 500 ml

Nach EG- Verordnung 834/2007 anwendbar!

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

100,00 EUR
200,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Mythic Schabengel MHD überschritten
Wirtschaftliche und sichere Schabenbekämpfung!
Geprüfte, qualitativ hochwertige und schmackhafte Köderformulierung.
 
Ähnliche Formulierung wie GOLIATH Gel.
Attraktives Preis- Leistungsverhältnis.
Garantierte Bekämpfung von wiederstandsfähigen Schabenstämmen.

Signalwort:
Achtung
Gefahrenhinweis:
H400 Sehr giftig für Wasserorganismen.
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

baua: Reg-Nr.: N-53262
Wirkstoff: 4 g/kg Clorfenapyr
VE: 1x 30g Mythic Schabengel Kartusche MHD überschritten

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.


25,00 EUR
0,83 EUR pro gramm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)